MOIA stellt Betrieb ein – vorübergehend

„Es fällt uns nicht leicht, aber wir haben uns dazu entschieden, unseren Service ab dem 24.12. vorübergehend einzustellen“, schreibt MOIA in seiner Pressemitteilung. Diese Maßnahme gelte „bis auf Weiteres“ für Hamburg und Hannover. Grund seien die sinkende Nachfrage sowie die aktuelle Situation rund um Covid-19.


MOIA, eine Tochtergesellschaft von Volkswagen (Nutzfahrzeuge) wird diese Entscheidung hart treffen – wie viele andere Unternehmen auch. Denn das Geschäft lief die vergangenen Jahre ohnehin schleppend und kam nicht so richtig in Schwung. Mit der aktuellen Corona-Krise könnte es für MOIA eng werden, denn gerade die jungen Generationen setzen wieder vermehrt auf individuelle Mobilität mit ihrem (eigenen) Auto.

MOIA stellt Betrieb ein voruebergehend 5 750x450 - MOIA stellt Betrieb ein - vorübergehend

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 30 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.