Neue Kfz-Versicherung: Praktisch auch für’s Portemonnaie

aaab31f8afde4bd29354cfb8ed2f339b - Neue Kfz-Versicherung: Praktisch auch für's Portemonnaie

Jeder Autofahrer weiß: Eine Kfz-Versicherung ist unverzichtbar. Leider sind viele der angebotenen Versicherungen nicht immer kostengünstig, sodass Besitzer eines Fahrzeugs tief in die Tasche greifen müssen. Mit einer neuen Versicherung können Kunden nun viel Geld einsparen, sogar von Rabatten kann Gebrauch gemacht werden. Hier erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln Kosten drücken können – und online schon mal schauen, wie hoch die Versicherung ist.


Versichern und Geld sparen – so einfach ist es

Den meisten Fahrzeugbesitzern ist wichtig, überhaupt versichert zu sein, denn ein Schaden, ist dieser erst einmal entstanden, kann sehr teuer werden. Die Höhe der zu leistenden Beiträge werden daher manchmal zur Nebensache. Durch die eingeführten Rabatte, die sich auf verschiedene Bereiche der Versicherung beziehen, lässt sich ein Angebot auch kostengünstig nutzen, ohne an Leistung einzubüßen.

Die Rabatte sind vielfältig, so gibt es unter anderem den Garagen- und Wenigfahrernachlass, der zu den Standartrabatten gehört. Wichtig ist auch die Information über den aktuellen Stand der Rabatte. Andere Möglichkeiten, Kosten zu senken und zu sparen, ist der Umstieg in einen günstigeren Tarif beim momentanen Versicherer. Andererseits lohnt sich der gänzliche Wechsel zu einem neuen Versicherungsunternehmen.

Wer sich schon jetzt ein unverbindliches Angebot zur Autoversicherung beim Versicherer AdmiralDirekt erstellen lassen möchte, kann dies hier tun.

Rabatte

Nutzer profitieren vom sogenannten Garagen- und Wenigfahrerrabatt. Geld spart mit dieser Option, wer sein Fahrzeug überwiegend in der Garage stehen hat und sich dadurch weniger im öffentlichen Straßenverkehr bewegt.

Ein solcher Erlass wird fachsprachlich zu den „weichen Faktoren“ gezählt. Ähnlich wie bei Einkäufen bei Großhändlern können Interessenten einen Mengenrabatt nutzen. Dieser bezieht sich auf die Anzahl der abgeschlossenen Versicherungspolicen bei ein- und demselben Unternehmen. Kurzum: Wer mehrere Verträge bei einer Gesellschaft eingeht, kann mit kostengünstigeren Beiträgen belohnt werden.

autoversicherung1 750x421 - Neue Kfz-Versicherung: Praktisch auch für's Portemonnaie

Aktualität der Rabatte prüfen

Regelmäßig sollte die Aktualität der Rabatte geprüft werden. Es genügt, die angegebene Kilometerleistung zu senken, aber auch eine neue Garage zu nutzen. Nur, wenn man sich mit dem momentanen Stand der Rabatte vertraut macht, kann den Überblick behalten und vermeidet spätere Enttäuschung und Missverständnisse.

Fahranfänger

Versicherungen für Fahranfänger werden meist mit besonders hohen Beiträgen bezahlt. Etwas Geld einsparen können besonders junge Anfänger, wenn diese den Führerschein für begleitetes Fahren ab 17 absolvieren. Da der Fahranfänger einen Erwachsenen beifahren lässt, kann der Versicherungsnehmer in einen entsprechend preiswerteren Tarif ausgenommen werden. Anfänger, die einen Verwandten mit Schadenfreiheitsrabatt haben, können die Ermäßigung in den eigenen Vertrag einschreiben lassen.

Wichtig: Wer den Rabatt weitergibt, muss selbst darauf verzichten. Ebenfalls günstiger versichern können sich Fahranfänger, wenn diese beim Versicherungsleister der Eltern einsteigen. Um den günstigen Tarif zu erhalten, müssen die erwachsenen Versicherungsinhaber jedoch über einen Schadenfreiheitsrabatt verfügen.

Selbstredend können Fahrzeughalter auch einen zweiten Wagen günstig versichern lassen. Die dazu notwendigen Bedingungen werden durch die „Zweiwagenregelung“ vorgeschrieben. Profitabel ist ein solcher Vertrag, wenn das erste Kfz bereits einen Schadenfreiheitsrabatt hat.

Schutzverzicht

Eine weitere Sparmethode ist der Schutzverzicht. Wer seine Vollkasko nicht abgeben möchte, dem wird empfohlen, den Selbstbehalt hochzuschrauben. Lässt man die Vollkasko hingegen ganz weg, kann man ebenfalls viel Geld einbehalten. Stattdessen wählt man Teilkasko. Noch günstiger kommen Fahrzeughalter eines alten Modells davon, denn hierfür genügt eine einfache Haftpflichtversicherung. Nicht zu vergessen ist jedoch, dass im Falle eines Schadens, das Fahrzeug nicht mehr voll abgesichert ist und man die Kosten selbst zu tragen hat.

Tipps von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Ist man sich eines Vertragswechels sicher, gilt es eine Kündigung korrekt zu vollziehen. Das Fahrzeug zu schützen, ist selbstverständlich und auch wichtig. Leichtfertig sollte man mit den Verträgen aber nicht umgehen, sonst wird es teuer. Wer sich von Beginn an mit dem Vertrag vertraut macht, vergleicht und Rabatte nutzt, kann kostengünstig versichert werden.

  1. Die Frist ist immer der 31. Dezember. Vorliegen muss das Schreiben jedoch bereits am 30. November. Wessen Tarif geändert wurde, kann sogar mit einer Frist von vier Wochen kündigen.
  2. Man sollte sich auf jeden Fall eine Kündigungsbestätigung schicken lassen, notfalls um diese bitten. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen rät, sich den Vertrag anfangs gut durchzulesen, bevor man diese eingeht.
  3. Zudem ist anzuraten, sich die vorherige Schadenfreiheitsklasse schriftlich übermitteln zu lassen. Weiterhin wird der Vergleich verschiedener Anbieter geraten.
Fiat 500X Fahrbericht Test Panne bei Regensburg CIAO Fiat Fiat Care Kfz Versicherung Fiat Automobil AUTOmativ.de Benjamin Brodbeck Fiat abgeschleppt 3 750x450 - Neue Kfz-Versicherung: Praktisch auch für's Portemonnaie
Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen bzw. Werbeinhalte. Seine Produktion wurde finanziell unterstützt.