Nissan Pathfinder (2012)

Der Nissan Pathfinder ist ein Geländewagen mit Allradantrieb, die aktuelle Version wird unter dem Modellnamen R51 seit 2004 angeboten, im Jahr 2007 erhielt das Fahrzeug ein Facelift. Der japanische Automobilhersteller bietet auch eine Pickup-Variante des Nissan Pathfinder an, diese wird als Nissan Navara angeboten.


In Deutschland kostet der Nissan Pathfinder mindestens 39.530 Euro, zur Auswahl stehen drei Ausstattungsvarianten (XE, SE, LE), zwei Getriebekonfigurationen und zwei dCi-Dieselmotoren mit 190 bis 231 PS (140 bis 170 kW).

Preis und Verbrauch

In Deutschland kostet der Nissan Pathfinder in der Ausstattungsvariante mindestens 59.530 Euro, der 7-Sitzer wird hier mit einem 2,5-Liter-dCi-Dieselmotor (190 PS, 140 kW) ausgeliefert, außerdem ist man an ein manuelles Schaltgetriebe gebunden. Die Ausstattungsvariante SE kostet 42.770 Euro und bietet mehr Technik und Komfort, unter anderem ein Multimedia-System und ein Navigationssystem. Auch hier wird ein 2,5-Liter-dCi-Dieselmotor (190 PS, 140 kW) verbaut, allerdings kann man zwischen Automatik- und Schaltgetriebe wählen.

Galerie: Nissan Pathfinder (2012)

Nissan Pathfinder (2012)
Bild 1 von 6

In der Premium-Ausstattungslinie LE, die mindestens 47.470 Euro kostet, gibt es eine Lederausstattung, ein Glas-Hub-Schiebedach und mehr. Außerdem kann man zum Preis von mindestens 54.070 Euro einen 3,0-Liter-V6-Dieselmotor mit Automatikgetriebe (231 PS, 170 kW) kaufen. Laut Nissan verbraucht der Nissan Pathfinder mit 2,5-Liter-dCi-Dieselmotor (190 PS, 140 kW) durchschnittlich 8,7 bis 9,0 Liter Dieselkraftstoff auf 100 Kilometer im kombinierten EU-Normverbrauch, dabei werden pro Kilometer 228 bis 239 Gramm CO2 ausgestoßen. Das Spitzenmodell mit 3,0-V6-Dieselmotor benötigt durchschnittlich 9,5 Liter auf 100 Kilometer, emittiert dabei 250 Gramm Kohlenstoffdioxid (CO2) pro Kilometer.

Motor und Antrieb

Im Nissan Pathfinder arbeitet standardmäßig ein 2,5-Liter-dCi-Dieselmotor mit Dieselpartikelfilter und einer Leistung von 190 PS (140 kW). Nur im Spitzenmodell kann man sich für den 3,0-Liter-V6-Dieselmotor entscheiden, welcher bis zu 231 PS (170 kW) leisten kann. Das Basismodell Nissan Pathfinder XE kann nur mit einem manuellen Schaltgetriebe kombiniert werden, die Ausstattungsvarianten SE und LE bieten ein Automatikgetriebe gegen Aufpreis. Alle Modelle des Nissan Pathfinder sind mit einem variablen Allradantrieb ausgestattet, zum Heckantrieb kann man jederzeit den Frontantrieb zuschalten. Je nach Getriebeart liegt die Höchstgeschwindigkeit des Nissan Pathfinder bei 174 bis 175 Stundenkilometer.

Fahrleistungen

Serienmäßig findet man im Nissan Pathfinder das elektronische Stabilitätsprogramm ESP, das man aber über einen Drehschalter auch ausschalten kann. Je nach Ausstattungsvariante wiegt der Geländewagen zwischen 2.207 und 2.355 Kilogramm, die Anhängerlast beträgt 3.000 Kilogramm, der Wendekreis ist mit 12,4 Metern vergleichsweise gigantisch. 11,9 Sekunden braucht der Nissan Pathfinder 2.5 dCi für den Sprint von 0 auf 100 km/h.

Fazit: Nissan Pathfinder

Der Nissan Pathfinder ist ein echter Geländewagen mit variablem Allradantrieb, das Fahrzeug bewältigt vielseitigste Aufgaben zuverlässig. Die Anhängelast ist mit drei Tonnen großzügig, ebenso aber auch der 12,4 Meter große Wendekreis. Der Pathfinder ist kein Auto für die Stadt, sondern fürs Grobe. Verbrauch und Emissionen sind angesichts der Leistung und des Leergewichts akzeptabel.

Weblinks: Nissan Pathfinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen