Seat Leon X-perience: Preise und Motoren des Offroad-Kombis

da26dea398894008b37e5a339be801e8 - Seat Leon X-perience: Preise und Motoren des Offroad-Kombis

Am 18. Oktober beginnt der Verkaufsstart für den neuen Seat Leon X-perience, eine geländetauglichen Version des SEAT Leon. Die Volkswagen Tochter aus Spanien präsentierte auf dem Autosalon in Paris das neue Modell zum ersten Mal dem Publikum. Zur Markteinführung wird es zunächst vier Modelle geben, von den drei ein Diesel- und nur eines einen Benzinmotor hat. Die Preise beginnen bei 28.750 Euro für das Basismodell und enden bei 33.060 Euro für den Topdiesel. Der Leon X-perience basiert auf der dritten Generation des Seat Leon die seit 2012 gebaut wird.


Seat Leon X-perience Preisliste

Modell Leistung Listenpreis Verbrauch
Leon X-perience 1.8 TSI (Benzin) 180 PS 30.140 Euro 6,6 Liter
Leon X-perience 1.6 TDI (Diesel) 110 PS 28.750 Euro 4,8 Liter
Leon X-perience 2.0TDI (Diesel) 150 PS 29.740 Euro 4,9 Liter
Leon X-perience 2.0 TDI (Diesel) 184 PS 33.060 Euro 4,9 Liter

Kofferraum und Abmessungen des Kombis

Der hochgebockte Kombi bietet jede Menge Platz für Kind und Kegel. Der Kofferraum fasst ein Volumen von 587 l, was für diese Klasse wirklich mehr als ordentlich ist. Klappt man die hintere Sitzbank um, vergrößert sich der Stauraum auf bis zu 1.470 l. Der Fünftürer hat eine Fahrzeuglänge von 4.543 mm, eine Breite von 1.816 mm und eine Höhe von 1.478 mm. Der Radstand beträgt 2.630 mm und bietet demnach viel Platz für die Passagiere im Innenraum. Die maximale Anhängelast des neuen Leon X-perience beträgt je nach Motor zwischen 1.600 und 2.000 kg.

Anhängelast Seat Leon X-perience
Modell Motor und Leistung Anhängelast (ungembremst)
Leon X-perience 1.8 TSI Benzinmotor mit 180 PS 2.000 kg
Leon X-perience 1.6 TDI Dieselmotor mit 110 PS 1.700 kg
Leon X-perience 2.0 TDI Dieselmotor mit 150 PS 2.000 kg
Leon X-perience 2.0 TDI Dieselmotor mit 184 PS 1.600 kg

Galerie: Seat Leon X-perience (ab 2014)

Seat Leon X-perience (ab 2014)
Bild 1 von 11

Motor und Antrieb

Zum Verkaufsstart im Oktober gibt es zunächst drei Dieselmotoren mit einer Leistungsspanne von 110-184 PS, das maximale Drehmoment bewegt sich bei 250-380 Newtonmeter in der Spitze. In der stärksten Motorisierung ist der Leon X-perience mit einem automatischen Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet, die beiden schwächeren Dieselaggregate müssen mit einem manuellen Sechsganggetriebe auskommen.

Wer sich für den Benziner interessiert, der wird beim Leon X-perience zunächst nur beim Leon X-perience 1.8 TSI fündig. Der Reihen-Vierzylinder mit Direkteinspritzung hat eine Leistung von 180 PS und schafft ein maximales Drehmoment von bis zu 250 Newtonmeter. Der Benziner ist, so wie der Topdiesel, mit dem automatischen Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet, hat aber im Vergleich zum Dieselmodell keine 6- sondern eine 7-Gang-Automatik.

Der Mittelklasse Kombi soll mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 4,8-4,9 l Dieselkraftstoff auskommen, der Benziner benötigt laut technischen Daten rund 6,6 l auf 100 km.

Unterhaltskosten des Leon X-perience

Wer den neuen Seat Leon X-perience rein wirtschaftlich betrachtet und die Kaufentscheidung  des passenden Modells von diesen Zahlen abhängig macht, der findet bei den Unterhaltskosten des ADAC die verlässlichsten Zahlen. Dabei spielen neben dem Listenpreis auch die monatlichen Betriebskosten, die Fixkosten und der Wertverlust eine Rolle.

Demnach fährt man mit dem Basismodell, dem Seat Leon X-pierence 1.6 TDI für 28.750 Euro, am günstigsten. Die monatlichen Kosten belaufen sich bei diesem Modell auf 652 Euro (52,2 Cent/Kilometer). Am teuersten sind die Betriebskosten bei dem Benziner, sie liegen mit 722 Euro im Monat (57, 8 Cent/Kilometer) gut 70 Euro über dem Niveau des theoretisch machbaren.

Abseits der Piste zuhause

Gegenüber dem Basisfahrzeug Seat Leon ST wurde die maximale Bodenfreiheit um gut 15 mm nach oben gehoben. Das schafft Platz am Unterboden und gibt dem Fahrer die nötige Freiheit beim erkunden von Feldwegen oder unebenem Gelände. Der permanente Allradantrieb sorgt für stabiles und sicheres Fahrverhalten in allen schwierigen Situationen und sorgt jederzeit für besten Grip auf allen Untergründen. Damit es keine Kratzer im Lack gibt, ist der Leon X-perience rundum mit Plastik bestückt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen