VW e-up Preis: Ab 26.900 Euro ist der elektrische Kleinwagen zu kaufen

95bdb43fc9364a368f2e5856ca74f1bd - VW e-up Preis: Ab 26.900 Euro ist der elektrische Kleinwagen zu kaufen

Der VW e-up Preis beginnt bei 26.900 Euro, damit ist die elektrische Version des Wolfsburger Kleinstwagens mehr als doppelt so teuer, wie die Basisvariante mit Benzinmotor, wie ein Blick auf die Preisliste zeigt. Das Fahrzeug wurde jetzt im Rahmen der IAA 2013 in Frankfurt vorgestellt.


Es hat wirklich ziemlich lange gedauert, bis der Volkswagenkonzern ein serienreifes vollelektrisches Auto auf die Beine gestellt hat. Doch jetzt ist es soweit und der neue VW e-up kann in Deutschland gekauft werden.

Beim Blick auf die Preisdifferenz zum normalen VW up Basisfahrzeug mit Benzin- oder gar CNG-Erdgasmotor wird schnell klar, Geld spart man mit dem neuen Elektroauto auf lange Sicht nicht. Die Technik ist nach wie vor zu teuer, um den Massenmarkt zu erschließen.

Ein Blick auf die Preisliste des VW e-up!

Der Preis des VW e-up beginnt bei 26.900 Euro, die Basisversion ist bereits recht gut ausgestattet und verfügt über LED-Tagfahrlicht, Leichtmetallfelgen und Chromzierleisten. Außerdem sind die hinteren Seitenscheiben so wie die Heckscheibe abgedunkelt.

Im Innenraum sorgen blaue Ziernähte und Leder im Handbremsgriff für ein edles Ambiente. Auch das Drei-Speichen-Lenkrad und der Schalthebelknauf sind üppig mit Leder bestückt und haben eine blaue Kontrastnaht.

Doch wer noch mehr Luxus will, der findet in der Preisliste noch zahlreiche weitere optionale Ausstattungspakete, die gegen Aufpreis mit bestellt werden können. Einige davon wollen wir hier vorstellen. Am teuersten ist das Panorama-Ausstell-/Schiebedach, das mit weiteren 880 Euro zu Buche schlägt. Metallic-Lac mit Perleffekt kostet weitere 455 Euro Aufpreis.

Auf der Technikseite bietet Volkswagen eine CCS-Lade dose für 590 Euro und ein Ladekabel für Wechselstrom an, das weitere 140 Euro kostet. Zudem können Fahrerassistenzsysteme geordert werden, die im sogenannten „Drive Pack Plus“ zusammen gefasst werden. Dahinter verbirgt sich die City-Notbremsfunktion, eine Geschwindigkeitsregelanlage und ein Park Pilot, der beim einparken ein akustische Signal gibt, wenn im Heckbereich der Abstand zu Hindernissen zu gering wird.

Technische Daten zum VW e-up

Der VW e-up wird von einem 82 PS (60 kW) starken Elektromotor angetrieben. Dank hohem Wirkungsgrad von Elektromotoren reicht das für ein Drehmoment von bis zu 210 Nm aus.

Die elektrische Energie wird in einer Lithium-Ionen-Batterie gespeichert, die ein zusätzliches Gewicht 230 Kilogramm mit sich bringt. Für den Sprint von 0 – 100 m/h vergehen 12,4 Sekunden, die maximale Höchstgeschwindigkeit ist auf Tempo 130 km/h begrenzt.

Den Stromverbrauch gibt Volkswagen in den technischen Daten mit 11,7 kWh auf 100 Kilometer an. Damit soll der e-up eine Reichweite von 160 Kilometer im Sommer absolvieren können. Im Winter reduziert sich die Reichweite wegen der Nebenverbraucher (Heizung und Heckscheibenheizung…) auf 80 bis 120 Kilometer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen