VW Touran TSI EcoFuel Cross (2012)

Mit dem VW Touran TSI EcoFuel Cross bietet der Wolfsburger Automobilkonzern ein erdgasbetriebenes Fahrzeug an, dieses stellt ausstattungstechnisch eine Mischung der Ausstattungslinien „Comfortline“ und „Highline“ dar und bietet darüber hinaus eine um 1,2 Zentimeter erhöhte Bodenfreiheit sowie eine schwarze Karosserieabdeckung, die Leichtmetallräder „Funplay“ und ein Schlechtwegefahrwerk.


VW Touran TSI EcoFuel Cross (2011)
VW Touran TSI EcoFuel Cross (2011)

In Deutschland kann man den VW Touran TSI EcoFuel Cross zu einem Grundpreis von 31.850 Euro kaufen, damit ist das Fahrzeug preislich zwischen VW Touran TSI EcoFuel Comfortline und Highline (ab 32.750 Euro) angesiedelt. Wählt man anstelle des serienmäßigen 6-Gang-Schaltgetriebes das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG), steigt der Grundpreis um 1.825 Euro auf 33.675 Euro an.

Galerie: VW Touran Cross (2012)

VW Touran Cross (2012)
Bild 1 von 10

Preis und Verbrauch

Der VW Touran TSI EcoFuel Cross kostet mindestens 31.850 Euro, mit 7-Gang-DSG sind es 33.675 Euro. Wählt man das DSG, werden die Verbrauchs- und Emissionswerte leicht gesenkt. Laut Herstellerangaben verbraucht der VW Touran TSI EcoFuel 5,1 Kilogramm Erdgas pro 100 Kilometer (kombiniert), innerorts sind es 6,6 Kilogramm Erdgas pro 100 Kilometer, außerorts nur 3,8 Kilogramm pro 100 Kilometer. Bei Autobahnfahrten mit einer kontinuierlichen Geschwindigkeit pendelt sich der Verbrauch bei etwa 5,7 Kilogramm pro 100 Kilometern ein.

Achtung: Bei der Sonderedition „Cross“ muss man mit einem Mehrverbrauch von zirka 0,5 Kilogramm Erdgas pro 100 Kilometern rechnen, somit kommt man auf 5,5 bis 5,7 Kilogramm Erdgas pro 100 Kilometer. Dies liegt primär in der durch die erhöhte Bodenfreiheit verschlechterten Aerodynamik begründet. Mit 133 bis 136 Gramm CO2 pro Kilometer sind auch die Kohlenstoffdioxid-Emissionen leicht höher als bei anderen Erdgas-Touran.

Motor und Antrieb

Im VW Touran TSI EcoFuel Cross arbeitet der aus den anderen Erdgas-Touran bekannte 4-Zylinder-Ottomotor mit Direkteinspritzung und Twincharger. Das Aggregat leistet maximal 150 PS (110 kW) aus 1.390 cm³ Hubraum und überträgt die vorhandene Energie an die Frontachse. Die Namensgebung „Cross“ lässt einen Allradantrieb erwarten, dieser fehlt allerdings und ist auch nicht optional erhältlich. Das maximale Drehmoment liegt bei 220 Newtonmetern.

Fahrleistungen

Durch die erhöhte Bodenfreiheit und die schlechtere Aerodynamik sowie ein geändertes Fahrwerk verschlechtern sich die Werte für Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung zugunsten der Fahrstabilität. Die Höchstgeschwindigkeit sinkt von 204 auf 198 km/h, der Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt 10,5 Sekunden, von 0 auf 80 km/h beschleunigt man in sieben Sekunden.

Fazit: VW Touran TSI EcoFuel Cross

Der VW Touran TSI EcoFuel Cross soll durch das Schlechtwegefahrwerk und die erhöhte Bodenfreiheit auch mit schwierigeren Witterungs- und Straßenverhältnissen fertig werden. Allerdings ist die Großraumlimousine nicht für Offroad-Aktivitäten geeignet, auch wenn die Namensgebung „Cross“ anderes vermuten lässt. Ein Allradantrieb wäre durchaus sinnvoll gewesen, ist aber nicht verfügbar.

Weblinks: VW Touran TSI EcoFuel Cross

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen