3 Dinge, die man über Autogas wissen sollte

62da3d2aa90046bcad5b772fdfbd0e50 - 3 Dinge, die man über Autogas wissen sollte4baa011b9ad64d238430fdca119b9700 - 3 Dinge, die man über Autogas wissen sollte

3 Dinge, die man über Autogas wissen sollteAutogas erfreut sich zunehmender Beliebtheit, um Kraftstoffkosten zu senken und den Geldbeutel zu schonen. Alleine in Deutschland sind aktuell mehr als 400.000 Fahrzeuge mit bivalentem Autogasantrieb zugelassen. Die Infrastruktur von über 6.000 öffentlich zugänglichen Autogastankstellen gibt jedem ein sicheres Gefühl von unabhängiger Mobilität, sollte der Autogastank dennoch einmal leer sein kann man ein Fahrzeug mit Autogasantrieb einfach im Benzinbetrieb weiterfahren.


Woraus besteht LPG/Autogas

Autogas ist ein Flüssiggas, das zum zunehmend zum schadstoffarmen Antrieb von Verbrennungsmotoren verwendet wird. Es eignet sich als Kraftstoff ebenso gut wie Benzin, Diesel oder Erdgas. Es besteht aus einem Gemisch aus Propan und Butan, das unter einem Betriebsdruck von 10 Bar flüssig gespeichert werden kann. Die beiden Gase Propan und Butan sind ein Abfallprodukt, das bei der Förderung und Produktion von Erdölprodukten entsteht.

Durch das Verflüssigen des Autogasgemisches lässt sich das Volumen von LPG/Autogas auf etwa 1/260 seines Volumen im gasförmigen Zustand reduzieren. Der Energiegehalt pro Kubikmeter steigt damit erheblich. Autogas ist schwerer als Luft (Dichtequotienten 1,55) und sammelt sich daher immer am Boden, da es geruchsneutral ist, wird dem Autogas ein zusätzlicher Geruchsstoff beigefügt, damit man evtl. Lecks im Kraftstoffsystem einer Autogasanlage schnell erkennen kann.

Kann ich mein Autogasfahrzeug auch im Ausland betanken

Die Qualitätsanforderungen an Autogas werden europaweit einheitlich in der DIN EN 589 geregelt, um eine problemlose und grenzübergreifende Versorgung von Fahrzeugen mit bivalentem Autogasantrieb zu gewährleisten. Additive im Autogasgemisch sorgen dafür, das der alternative Kraftstoff europaweit eine sehr gute Klopffestigkeit aufweist, dadurch ist Autogas in fast allen Benzinmotoren mit geringen Modifikationen einsetzbar.

Was kostet die Umrüstung eines PKW auf Autogas

Autogas als Kraftstoff senkt die Unterhaltskosten eines Fahrzeuges nachhaltig und schont dabei die Umwelt. Herkömmliche Otto-Motoren können problemlos jederzeit nachgerüstet werden, die Preise für eine Nachrüstung liegen bei 1.800-3.000 Euro, je nach Modell und Anbieter. Die Autohersteller bieten zunehmend Fahrzeuge mit Autogas ab Werk an. Für einen Liter Autogas müssen an der Tankstelle derzeit etwa 76 Cent gezahlt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen