Genf 2013: Futurisches Toyota i-Road auf drei Rädern

184fd5470c894582b09f14b173fccfa3 - Genf 2013: Futurisches Toyota i-Road auf drei Rädern

Wenn es nach dem renommierten Automobilhersteller Toyota geht, liegt die Zukunft im Stadtverkehr auf drei Rädern. Der japanische Hersteller präsentiert im Genfer Autosalon 2013 mit dem i-Road erstmals ein Ein-Personen-Mobil in futuristischer Form, das durch seinen Elektromotor besonders umweltfreundlich daherkommt.


Toyota i-Road Elektroauto (2013) in Genf 2013
Toyota i-Road Elektroauto (2013) in Genf 2013

Preis und Verbrauch

Auf der renommierten Messe wurde der Toyota i-Road erstmalig vorgestellt, der Kaufpreis für eine serienmäßige Produktion ist daher aktuell noch nicht bekannt. Das dreirädrige Modell lässt sich ausschließlich elektronisch betreiben und bringt eine Batterie mit einer Kapazität für 50 Kilometer mit sich. Aufgeladen wird das Fahrzeug an jeder gewöhnlichen Steckdose mit einer Ladezeit von drei Stunden.

Galerie: Toyota i-Road (2013)

Toyota i-Road (2013)
Bild 1 von 10

Motor und Antrieb

Der Elektroantrieb erfolgt vollkommen emissionsfrei und basiert auf Lithium-Ionen. Angetrieben werden durch die zeitgemäße Motorentechnik die beiden Vorderräder des i-Road. Der Motor bietet hierbei eine Leistung von 2,7 PS bzw. 2,0 Kilowattstunden.

Fahrleistungen

Eine Maximalgeschwindigkeit wurde von Toyota für dieses Ein-Personen-Fahrzeug bislang nicht vermeldet. Allerdings ist das Modell ausschließlich für die städtische Nutzung konzipiert und dürfte sich damit an den Höchstgeschwindigkeiten innerorts orientieren. Eine Besonderheit stellt die Eigenschaft des Fahrzeugs in Kurvenlagen da, bei dem das Fahrzeug wie ein Motorrad auf zwei Rädern getragen wird. Die Messeneuheit bietet neben ihrem umweltfreundlichen Antrieb auch Komfortleistungen wie Heizung oder Bluetooth-Freisprechanlage.

Fazit: Toyota i-Road

Mit dem i-Road zeigt Toyota einen sinnvollen Ansatz für den Stadtverkehr der Zukunft auf. Dieser bietet zwar nur einer Person einen Platz, könnte jedoch für Fahrten zum Arbeitsplatz & Co. eine echte Alternative zum klassischen PKW werden. Ob und wann das Modell in Serienproduktion geht, ist aktuell leider noch nicht abschätzbar, ein größerer, umweltbewusster Käuferkreis dürfte sich für das Toyota i-Road allerdings finden lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen