Audi S5 Sportback TDI: Perfekt – um Strom zu sparen!

65d42064ebf345bf8f57318940102c86 - Audi S5 Sportback TDI: Perfekt - um Strom zu sparen!

In Zeiten von Stromknappheit und Stromsparen scheint ein V6-Sechszylinder-TDI die richtige Wahl. Was in der heutigen Zeit noch viel beeindruckender ist: Mit einer Tankfüllung kommt man im Audi S5 Sportback TDI rund 1.000 Kilometer weit. Luxus? Nein, aber sich bei 250 Km/h Höchstgeschwindigkeit den Rücken massieren zu lassen – das ist Luxus. Da stört auch das rechte Fake-Doppelendrohr nicht. Fahrbericht!

Paradigmenwandel: Aus 3.0 Liter TFSI-Motoren in den Audi S5 Modellen wurden Anfang 2020 3.0-Liter-V6-Dieselmotoren – allerdings nur auf dem europäischen Markt. 347 PS Leistung und 700 Nm Drehmoment sowie bis zu 1.000 Kilometer Reichweite sollten hier als Werte auch skeptische Kunden überzeugen. Doch Audi packte in den Langstrecken-Sportler noch mehr High-Tech unter die Haube: Ein Mild-Hybrid-System mit einem Riemen-Starter-Generator (RSG) soll die Effizienz erhöhen, ein elektrisch angetriebener Verdichter (EAV) soll für starke und spontane Anfahrperformance sorgen. Doch Audi hat die Rechnung ohne den Wirt gemacht – und der Wirt ist in diesem Fall das träge Achtgang-Wandlergetriebe. Wen stört es? Mich!

Der 3.0 TDI – eines der effizientesten Aggregate der Welt

Für den mindestens 68.000 Euro teuren Audi S5 Sportback TDI bekommt man eine Menge. Ohne jetzt auf einzelne Ausstattungsoptionen einzugehen, überzeugt der schicke Gesamteindruck mit Qualität, Platz, Elektronik und Fahrdynamik. Dennoch gibt es eben auch Punkte, die Audi besser hätte machen können.

Ohne Frage, der Dreiliter-Diesel, der mit hohen Zünddrücken bis 205 bar arbeitet, ist ein Hightech-Aggregat. So spritzt die Common-Rail-Anlage den Kraftstoff mit bis zu 2.500 bar Druck ein. Der große Turbolader baut bis zu 2,4 bar relativen Ladedruck auf. Er verfügt über eine variable Turbinengeometrie (VTG), die auf verlustarme Strömung optimiert ist. Das heißt die Schaufelräder sind in ihrem Anstellwinkel variabel. Diese Entwicklung kommt ursprünglich von Porsche.

Audi S5 Sportback TDI 2022 V6 Diesel mit 3.0 Liter Motor und 341 PS in Quantumgrau Test und Fahrbericht Review AUTOmativ.de Benjamin Brodbeck 17 750x450 - Audi S5 Sportback TDI: Perfekt - um Strom zu sparen!
Der elektrisch angetriebene Verdichter und das Mild-Hybrid-System, mit denen der 3.0 TDI zusammenarbeitet, sind in das serienmäßige 48-Volt-Hauptbordnetz integriert. Als Energiezentrale dient hier eine Lithium-Ionen-Batterie mit 0,5 kWh Energiekapazität, die unter dem Gepäckraumboden liegt. Ein DC/DC-Wandler koppelt das 12-Volt-Teilbordnetz an.

Der Turbolader arbeitet mit dem Abgasstrom. Dabei entnimmt die externe Niederdruck-Abgasrückführung (AGR) das Abgas erst nach dem Partikelfilter. Und das erlaubt den Antrieb des Laders mit dem vollen Massenstrom – eine deutliche Wirkungsgraderhöhung im Vergleich zu den Systemen mit früherer Entnahme. Reibungen im Motor und Antriebsstrang wurden auf ein Minimum reduziert. Und je nach Bedarf werden der Ölkühler, der EAV (elektrischer Verdichter), der RSG und das Verdichtergehäuse des Turboladers in den Kühlmittelstrom integriert.

Fährt deutlich spontaner von der Ampel weg: Der Audi e-tron GT.

Darüber hinaus arbeitet ein Oxidationskatalysator, ein Dieselpartikelfilter mit SCR-Beschichtung sowie ein nachgeschalteter Ammoniak-Sperrkatalysator für eine deutliche Unterschreitung der Limits der Abgasnorm Euro 6d-temp.

Träges Anfahren – trotz elektrischem Verdichter EAV

Der EAV ist in einem Bypass hinter dem Ladeluftkühler nah am Motor montiert. Wenn die Lastanforderung durch den Fahrer hoch, das Energieangebot im Abgas jedoch niedrig ist, verschließt die Drosselklappe den direkten Luftweg. Dabei strömt die Ansaugluft in den EAV, wo sie zum zweiten Mal verdichtet wird. Eine kompakte E-Maschine, die bis zu 7 kW leistet, bringt das Verdichterrad des EAV in weniger als 250 Millisekunden auf maximal 70.000 Umdrehungen pro Minute.

Diese Technologie soll die Anfahrschwäche auf ein Minimum reduzieren. Und das tut sie in der Theorie auch. Wenn da nur nicht das Achtgang-Wandlergetriebe wäre: Es verschlingt viel Kraft und Spontanität – deutlich mehr als ein Doppelkupplungsgetriebe benötigt. Und damit steht die Power des 3.0 TDI eben nicht sofort bereit, wenn der Fahrer sie braucht.

Audi S5 Sportback TDI 2022 V6 Diesel mit 3.0 Liter Motor und 341 PS in Quantumgrau Test und Fahrbericht Review AUTOmativ.de Benjamin Brodbeck 53 750x450 - Audi S5 Sportback TDI: Perfekt - um Strom zu sparen!

Die Kurvendynamik des Audi S5 Sportback ist Gran-Tourismo-Like, nicht Sportwagen-typisch. Zwar verfügt auch der S5 Sportback TDI über Allradantrieb – hier mit mechanischem Sportdifferenzial (optional) – trotzdem dürften Fahrwerk und Lenkung ein bisschen schärfer abgestimmt sein. Und das trotz S-Sportfahrwerk, S-spezifischer Dämpferregelung und Dynamiklenkung.

18 Zoll-Räder mit Reifen der Dimension 245/40 sind Standard, auf Wunsch gibt es 19- und 20-Zöller, letztere von Audi Sport.

1.000 Kilometer Reichweite, 6 Liter Verbrauch

Wenn man ganz normal effizient fährt kommt man mit dem Audi S5 Sportback TDI – auch auf der Autobahn – rund 1.000 Kilometer mit einer Tankfüllung. Das ist echt eine Ansage. Daraus resultiert ein Verbrauch von um die sechs Liter auf 100 Kilometer.

Audi S5 Sportback TDI 2022 V6 Diesel mit 3.0 Liter Motor und 341 PS in Quantumgrau Test und Fahrbericht Review AUTOmativ.de Benjamin Brodbeck 31 750x450 - Audi S5 Sportback TDI: Perfekt - um Strom zu sparen!
8,3 Liter auf 100 Kilometer verbraucht der Audi S5 Sportback TDI bei sehr sportlicher Fahrweise Überland sowie Autobahn. Im dynamischen Mittel liegt man mit ihm bei 6,5 Liter/100 Kilometer.

Audi S5 Sportback TDI ab 70.000 Euro

Der Audi S5 Sportback TDI ist seit Anfang 2020 auf dem europäischen Markt. In Deutschland beträgt der Grundpreis mittlerweile glatte 70.000 Euro. Unser Testwagen lag bei rund 90.000 Euro.

Auf den Märkten außerhalb Europas bietet Audi das S5 Coupé und den S5 Sportback mit dem 3,0-Liter-TFSI an. Der Turbo-aufgeladene Benzin-Direkteinspritzer leistet 354 PS.

Audi S5 Sportback TDI: Technische Daten

Audi S5 Sportback TDI (251 kW)
MotorbauartV6-Motor
Hubraum in ccm / Bohrung x Hub in mm / Verdichtung2.967 / 83,0 x 91,4 / 15,5
max. Leistung in kW (PS) / bei 1/min251 (341) / 3.800 – 3.950
max. Drehmoment in Nm / bei 1/min700 / 1.750 – 3.250
Höchstgeschwindigkeit in km/h250 (abgeregelt)
Beschleunigung 0-100 km/h in s4,6
Verbrauch kombiniert nach NEFZ in l/100 km6,4
CO2-Emission kombiniert nach NEFZ in g/km169 – 167
Verbrauch kombiniert nach WLTP in l/100 km7,4 – 7,1
CO2-Emission kombiniert nach WLTP in g/km194 – 185
Leergewicht ohne Fahrer / mit Fahrer / Zul. Gesamtgewicht in kg1.820 / 1.895 / 2.380
Audi S5 Sportback TDI 2022 V6 Diesel mit 3.0 Liter Motor und 341 PS in Quantumgrau Test und Fahrbericht Review AUTOmativ.de Benjamin Brodbeck 38 750x450 - Audi S5 Sportback TDI: Perfekt - um Strom zu sparen!
Mit einem Diesel Vollgas in die Zukunft? Wäre sinnvoll – vor allem jetzt in Zeiten von Stromknappheit und Energiesparen. Aber der politisch-gesellschaftliche Diskurs macht es einem nicht einfach, eine solche Entscheidung zu treffen.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 33 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen und Unternehmen zum Ausdruck.

Benjamin Brodbeck has 1410 posts and counting. See all posts by Benjamin Brodbeck