Autogas: VW Polo BiFuel schafft 1400 Km mit einer Tankfüllung

7f376a73fc074120bb40fd0316d6a2d2 - Autogas: VW Polo BiFuel schafft 1400 Km mit einer Tankfüllung

Ab sofort ist der neue Polo BiFuel bestellbar, der Einstiegspreis des Polos mit bivalentem Antrieb aus Autogas und Benzin beträgt 16.900,- Euro. Der kombinierte Antrieb senkt den Durchschnittsverbrauch und die damit verbundenen CO-2 Emissionen um elf Prozent. Die Kraftstoffkosten für 100 Kilometer betragen gerade einmal 5,40 Euro.


vw polo bifuel img 1 - Autogas: VW Polo BiFuel schafft 1400 Km mit einer Tankfüllung

Der Polo BiFuel Verbrauch

Der neue 1,6 Liter große Vierzylindermotor leistet 60 kW (82 PS) und ist nach abgasnorm EU5 zertifiziert worden. Im Autogasbetrieb benötigt der Polo BiFuel 7,6 Liter Autogas (123 g/km CO2). Im reinen Benzinbetrieb nimmt sich der kleine Wolfsburger rund 6 Liter Superbenzin.

Der Autogastank ist in der Reserveradmulde untergebracht und hat ein Volumen von 52 Litern, so wie bei den Modellen Golf BiFuel und Golf Plus BiFuel. Die Autogasreichweite beträgt 680 Kilometer.

VW Autogas ab Werk

Die werksseitige Lösung für den Polo BiFuel hat Vorteile gegenüber einer nachgerüsteten Autogas-Anlage. Das Fahrzeug verfügt einen gasfesten Motor und wurde in aufwendigen Dauertests vom Volkswagenkonzern geprüft. Im Kombiinstrument kann der Fahrer jederzeit die Füllstände von beiden Kraftstoffbehältern ablesen und so die Reichweite für beide Kraftstoffarten abschätzen. Zudem erstreckt sich die Gewährleistung auf alle Autogasbauteile.

Verträglichkeit mit E10 Biokraftstoff

So wie alle aktuell angebotenen Benzinmotoren von Volkswagen ist auch der neue Polo BiFuel mit dem neuartigen Kraftstoff E10 uneingeschränkt tauglich. Seit Februar 2011 soll dieser Kraftstoff flächendeckend in Deutschland erhältlich sein. Er enthält 10% des Biokraftstoffes Ethanol und soll auf diese Weise die CO2-Emissionen in der Gesamtbilanz senken und die Abhängigkeit von Rohöl mindern.

Er ist an der Bezeichnung „NormalE10“, „SuperE10“ oder „SuperPlusE10“ auf den Zapfsäulen zu erkennen.
Eine Einschränkung für das Betanken mit Biokraftstoff bei Volkswagenfahrzeugen gibt es lediglich für Fahrzeuge mit FSI-Motoren aus den ersten Baujahren.

Diese Fahrzeuge sind nicht für die Verwendung mit E10 Kraftstoff freigegeben. Tut man es doch kann es zu kapitalen Motorschäden kommen, für die der Hersteller nicht haftet. Man sollte also gewissenhaft prüfen ob sein Auto für den neuen Biokraftstoff geeignet ist oder nicht. Die Hersteller geben Auskunft darüber, ob ihr Fahrzeug betroffen ist.

Galerie: Autogas Vw Polo Bifuel Schafft 1400 Km Mit Einer Tankfllung

Autogas Vw Polo Bifuel Schafft 1400 Km Mit Einer Tankfllung
Bild 8 von 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen