Chevrolet Silverado 2Mode Hybrid (2007)

Hybridauto: Der Chevrolet Silverado ist wohl einer der beliebtesten Pickups aller Zeiten. Grund genug, dem klassischen Dickschiff das Trinken abzugewöhnen: Als Chevrolet Hybrid kann der Silverado bis 50 km/h rein elektrisch fahren. Auf der Autoshow in Los Angeles erlebte der zugstarke Hybride 2007 seine Premiere.


001 chevrolet silverado 2mode hybrid 2007 954x720 - Chevrolet Silverado 2Mode Hybrid (2007)

PS-starker Chevrolet Hybrid

Wer sich für 38.000 US-Dollar einen Silverado zulegt, tut das nicht, um damit um die Ecke zum Einkaufen zu fahren: Der Muskelprotz ist für härtere Aufgaben ausgelegt. Entsprechend großzügig dimensioniert ist der 6-Liter-Vortec-V8-Motor, der unter der massiven Haube des Pickups röhrt. Dem 332 PS starken Aggregat sind zwei Permanentmagnet-Synchronmaschinen beigesellt, die bei Bedarf jeweils maximal 85 PS zur Verfügung stellen können.

Galerie: Chevrolet Silverado 2mode Hybrid 2007

Chevrolet Silverado 2mode Hybrid 2007
Bild 2 von 5

Zum Zuge kommen sie vor allem dann, wenn der Chevrolet Hybrid mit halber Motorpower – sprich: mit vier statt acht Zylindern – arbeiten soll. 40 Prozent des Verbrauchs können auf diese Weise im Durchschnitt eingespart werden. Chevrolets 2Mode-Konzept, das häufig in Bussen verwendet wird, unterscheidet zwischen zwei Leistungsvarianten: innerstädtischem Fahren und Langstrecken- beziehungsweise Überlandfahrten. Für beide Varianten bieten die 2Mode-Fahrzeuge optimierte Antriebslösungen.

Bei Überlandfahrten unterstützen die Elektromotoren den Verbrennungsmotor und sparen so Treibstoff ein. Im Stadtverkehr oder bei langsameren Geschwindigkeiten (etwa im Gelände) kann auch im reinen Elektrobetrieb gefahren werden. Eine 300 Volt-Nickel-Metallhydrid-Batterie stellt die nötige Energie zur Verfügung.

Der Chevrolet Hybrid nutzt die Möglichkeiten variabler Bremskraftverteilung, um kinetische Energie beim Bremsvorgang in elektrische umzuwandeln und so die Batterie im Betrieb wieder aufzuladen. Ein Bremspedal-Emulator sorgt anstelle des herkömmlichen hydraulischen Bremspedals für die Berechnung der vom Fahrer gewünschten Bremskraft und verteilt den ermittelten Wert auf die Bremssysteme.

Chevrolet Hybrid: Landei mit Wohnzimmerqualitäten

Der Hersteller wirbt mit Motorpower, Robustheit und Komfort – Eigenschaften, die das geländetaugliche Dickschiff zum Einsatz im forst- oder landwirtschaftlichen Bereich prädestinieren. Der Chevrolet Hybrid punktet außerdem mit elektronischer Stabilitätskontrolle und aufwendiger Sicherheitsausstattung: Reifendruckmonitore, sechs Airbags und eine aufprallabsorbierende Stahlverstärkung der Passagierkabine gehören dazu. Und was die Geräumigkeit angeht – die ist beim Silverado sprichwörtlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen