Gibt es eigentlich den „wahren“ Porsche? – 70 Jahre Porsche Sportwagen

7fc69e2142824a3a866bba0b8bb2cca5 - Gibt es eigentlich den "wahren" Porsche? - 70 Jahre Porsche Sportwagen

Zum Jubiläum „70 Jahre Porsche Sportwagen“ war AUTOmativ-Redakteurin Ilona zusammen mit Porsche schon auf den Spuren des Mythos der weltberühmten Sportwagenschmiede. Kurz bevor die Geschichte nun zwangsläufig voranschreitet und das einundsiebzigste Porsche-Sportwagenjahr einläutet, haben wir uns vier ausgewählte Modelle ausgesucht und gehen damit der Frage nach, ob es eigentlich – und überhaupt – den „wahren“ Porsche gibt.


Mittelmotor, Heckantrieb – Heckmotor, Allrad – oder Heckantrieb?

Spätestens seit 1994 sind die Zeiten vorbei, in denen es nur einen Porsche Sportwagen gab. Freilich: weitere und andere Derivate gab es schon immer mal bei den Zuffenhausenern, denkt man zum Beispiel an die 924-,928-, 944-, 968-Modelle – oder geht ganz weit zurück und erinnert sich an die ursprünglichen 356 und den legendären 550 Spyder.

Man bemerke den Unterschied der jeweiligen Modellreihen-Gruppierung? Die erst genannten Modellreihen waren Transaxle-Modelle. Sprich: Frontmotor und Heckantrieb – das Getriebe kurz vor der Antriebsachse. Das Prinzip lief von 1975 bis 1995 – verschwand also im Jahr des Boxster. Zumindest verschwand es bei Porsche; AMG nutzt es heutzutage in deren Porsche-Gegner-Modellen GT und GT 4-Türer.

Bei unserer Rubrik „Porsche & Ducktails“ schreibt Tilman Brodbeck über seine Erlebnisse in vier Jahrzehnten Porsche. In diesem Dreiteiler geht es um die Hitzeerprobungen für 924-, 928- und 944-Modelle:

Erprobungsfahrten in der Hitze der algerischen Sahara (1/3)

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen