Honda Civic (2012)

Der Kompaktwagen-Dauerbrenner Honda Civic wird bereits seit 1972 produziert. Die derzeit aktuelle neunte Generation des kompakten Fünftürers tritt ohne Heckspoiler und mit flacherer, aerodynamischerer Karosserie an. Die Motorenpalette wurde im Hinblick auf Verbrauchsreduzierung und Effizienzsteigerung überarbeitet, und das Fahrwerk zeigt sich dank veränderter Aufhängung komforr als beim Vorgänger.


Preis und Verbrauch

Die Preisspanne reicht beim Honda Civic von 16.790 Euro für das Basismodell Civic 1.4 bis zu 26.450 Euro für das 1,8 Liter-Modell in „Executive“-Ausstattung, wobei dank umfangreicher Sonderausstattungsmöglichkeiten noch Luft nach oben ist. Die Verbrauchswerte der Benzinmodelle liegen je nach Motorisierung und Getriebevariante zwischen (kombiniert) 5,7 und 7,3 Litern pro 100 Kilometer. Dabei werden zwischen 132 und 169 Gramm CO2 pro Kilometer freigesetzt. Das Dieselmodell begnügt sich mit 3,8 Litern und entlässt 110 Gramm CO2 pro Kilometer in die Umwelt.

Galerie: Honda Civic (2012)

Honda Civic (2012)
Bild 1 von 6

Motor und Antrieb

Zur Motorenpalette des Honda Civic gehören zwei Benzinmotoren und ein Dieselggregat. Die Benziner leisten 100 PS (73 kW) und 140 PS (103 kW), der Diesel liefert eine maximale Leistung von 150 PS (110kW). Alle Motoren sind Vierzylinder-Reihenmotoren mit 1,4 oder 1,8 Litern Hubraum. An Getriebevarianten steht je nach Modell entweder ein 6-Gang-Schaltgetriebe, ein 6-stufiges halbautomatisches i-SHIFT-Getriebe (nur 1,4 Liter-Modelle) oder ein 5-stufiges Automatikgetriebe (nur 1,8 Liter-Modelle) zur Verfügung.

Fahrleistungen

Für das Dieselmodell liegen keine Leistungsdaten vor. Die Benzinmodelle des Honda Civic erreichen Höchstgeschwindigkeiten zwischen 177 und 205 Stundenkilometern, wobei die PS-stärkeren Modelle auch die schnelleren sind. Eine breite Spanne tut sich bei den Beschleunigungswerten auf: 8,9 Sekunden braucht der 140 PS starke 1,8 Liter-Benziner, um von 0 auf 100 Stundenkilometer zu beschleunigen – und ganze 15,0 Sekunden benötigt das mit Automatikgetriebe ausgestattete 100 PS-Modell. Mit Schaltgetriebe geht’s ein wenig schneller: Da steht nach glatten dreizehn Sekunden die Tachonadel bei der Hundert.

Fazit: Honda Civic (2012)

Optisch ist der Honda Civic mit seinem markanten Design allemal ein Hingucker. Seine Fahrleistungen sind nicht spektakulär, können sich aber – ebenso wie sein Verbrauch und Fahrkomfort – durchaus sehen lassen.

Weblinks: Honda Civic (2012)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen