Infiniti M35h GT (2012)

Nissans Nobel-Tochter Infiniti bringt mit dem Infiniti M35h GT ein Hybridfahrzeug auf den Markt, das ab 56.600 Euro erhältlich ist. In Deutschland gibt es insgesamt nur fünf Händler, diese sind in Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Berlin und Dresden zu finden.


infiniti m mj2012 img 10 596x447 - Infiniti M35h GT (2012)
Infiniti M 35h (2012)

Neben den erfolgreicheren Geländefahrzeugen Infiniti EX und FX spielen die Limousinen Infiniti G und M nur eine untergeordnete Rolle, trotzdem lohnt sich ein Blick auf den Infiniti Hybrid.

Galerie: Infiniti M (2012)

Infiniti M (2012)
Bild 1 von 10

Preis und Verbrauch

Mindestens 56.600 Euro kostet der Infiniti M35h GT in Deutschland, fünf Infiniti-Händler in Deutschland bieten diesen an. In der Ausstattungsvariante Premium, die einen Aufpreis von 7.000 Euro nach sich zieht, sind zusätzlich eine Ledervollausstattung, Bose-Soundsystem, eine spezielle Klimaanlage und weitere technische Annehmlichkeiten installiert. Für 329 Euro monatlich kann man den Infiniti Hybrid auch leasen.

Diverse Tests unter Realbedingungen zeigen einen Verbrauch zwischen neun und 11,8 Litern auf 100 Kilometer, der kombinierte Verbrauch liegt laut technischen Daten des Herstellers bei nur 6,9 Literen, was einem CO2-Austoß von 159 Gramm pro gefahrenem Kilometer entspricht.

Motor und Antrieb

Im Infiniti M35h GT arbeiten ein 3,5-Liter-V6-Benziner (225 kW, 306 PS) und ein Elektromotor (50 kW, 68 PS), die maximale Gesamtsystemleistung beträgt 268 kW (364 PS). Zwei elektronisch gesteuerte Kupplungen ermöglichen verschiedene Fahrmodi: Wählbar ist ein reiner Benzin- oder Elektroantrieb und eben der Hybridantrieb, der beide Motoren nutzt.

Mit einer Leistung von 50 kW (68 PS) ist der Elektromotor das aktuell stärkste Aggregat in einem Parallelhybridfahrzeug. Die Lithium-Ionen-Akkus können 1,4 kWh speichern und befinden sich unter dem Gepäckraum, dadurch wird das Kofferraumvolumen von 500 auf 350 Liter reduziert. Der Antrieb erfolgt beim Infiniti Hybrid über die Hinterräder.

Fahrleistungen

Rein elektrisch kann der Infiniti M35h GT eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h erzielen. Fährt man rückwärts, so übernimmt dies immer der Elektromotor – sofern die Batterie nicht leer ist. Fährt man rückwärts oder weniger als 30 Stundenkilometer schnell, sorgt ein Lautsprecher im Frontstoßfänger dafür, dass ein synthetischer Ton erzeugt wird. In sechs Sekunden kann der Infiniti M35h GT von 0 auf 100 km/h beschleunigen, die elektronisch abgeriegelte Höchstgeschwindigkeit des Infiniti Hybrid liegt bei 250 km/h.

Fazit: Infiniti M35h GT

Nissans Premium-Marke Infiniti gilt in Deutschland immer noch als Exot. Im Jahr 2011 verkauften die fünf Händler in Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Berlin und Dresden etwa 1.000 Fahrzeuge, meist die Geländefahrzeuge Infiniti EX und FX. Der Infiniti Hybrid ist ein Benzin-Hybrid mit hohen Ansprüchen an Leistung und Komfort, der von der Fachpresse nicht umsonst als Geheimtipp bezeichnet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen