Li-Ion Inizio: Ein Elektroauto das Ferarrai Konkurrenz macht

Es wird eine Erfahrung der neuen Art werden, wenn ein Sportwagen mit 250 km/h über die Autobahn rast, den Blinker setzt, nochmal richtig auf das Pedal drückt und überholt. Das haben Sie schon unzählige Male erlebt? Glauben wir Ihnen aufs Wort, doch beim Li-Ion Inizio geschieht das alles ohne einen Hauch von Emission. Lediglich ein seichtes Rauschen bleibt zurück, was den knatternden Motorensound vergessen lässt.


elektroauto li ion inizio 2011 img 1 650x4641 - Li-Ion Inizio: Ein Elektroauto das Ferarrai Konkurrenz macht
Li-Ion Inizio (Bild: Li-Ion Motors)

Der Li-Ion Inizio – Ein Sportwagen, der Kraft, Effizienz und Ökologie vereint

Von außen sieht der Inizio, wenn man das bei einem Sportwagen dieser Klasse überhaupt sagen darf, völlig gewöhnlich aus. Flacher Aufbau, große Frontscheibe und mächtige Bereifung. Im Inneren herrschen jedoch andere Regeln und so kommt es dem Betrachter surreal vor, wenn der Wagen lautlos davon schwirrt. Der durchzugsstarke Motor beschleunigt den Boliden von 0 auf 100 in 3,4 Sekunden. Anschnallen ist an dieser Stellt nicht mehr nötig, da sich der Körper keinen Millimeter vom Sitz entfernen wird.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 272 km/h, was für deutsche Straßen mehr als ausreicht und für amerikanische Verhältnisse absolut überdimensioniert scheint. Doch selbst wenn nur 70 Miles per hour erlaubt sind, kommt es immer noch darauf an, wie schnell man diese erreicht.

Wie weit kann man mit einer Akkuladung fahren?

Der Akku reicht für knapp 320 Kilometer. Setzt man diesen Wert ins Verhältnis zur Leistung des Fahrzeugs, ist man vom Energiemanagement des Li-Ion Inizio begeistert. Eine Aufladung dauert längstens 8 Stunden und kann somit komfortabel über Nacht in der Garage durchgeführt werden. Der Hersteller gibt an, dass bei sachgemäßer Verwendung mehr als 2500 Aufladungen möglich sind, ohne dass die Leistung der Batterie nachlässt. Jetzt gilt es nur noch abzuwarten, was das Elektroauto kosten soll, denn darüber schweigt sich die Homepages von Li-Ion aus. Lediglich ein Order Now Button sticht ins Auge, der ohne Preisangabe seinen Sinn verliert. Also los, zugreifen und kaufen. Wird bestimmt ein Schnäppchen. Ist doch klar….

Bildergalerie Li-Ion Inzio

Galerie: Elektroauto Li-Ion Inizio

Elektroauto Li-Ion Inizio
Bild 2 von 9

2 Gedanken zu „Li-Ion Inizio: Ein Elektroauto das Ferarrai Konkurrenz macht

  • 27. April 2011 um 16:06
    Permalink

    Hübsches Gerät! Jetzt wär’ noch ein Preis nett für das Wagerl. Wobei… wenn man sich so ein Teil leisten kann, spielt der Preis ja eh nur noch die geringste Rolle. Als Frage bleibt: Ist der Tesla Roadster direkte Konkurrenz oder nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen