Neuer Peugeot 308: 8 technische Tech-Features für den Alltag

114788bcaeb64893a04e6b8ee46c7257 - Neuer Peugeot 308: 8 technische Tech-Features für den Alltag

Der neue Peugeot 308 kommt mit einigen Fahrerassistenzsystemen und weiteren technischen Features, die den Alltag definitiv erleichtern. Wir geben einen kurzen Überblick.


1. HD-Rückfahrkamera mit Reinigungsdüse

Die Rückfahrkamera ist zu einem klassischen Fahrerassistenzsystem geworden. Der neue Peugeot 308 verbessert die Sicht nach hinten jedoch mit einem recht hochauflösenden Bild und einer Linsenreinigungsdüse. Um den unvermeidlichen Schmutz zu beseitigen, der an Rückfahrkameras haften bleibt, hat Peugeot an der hinteren Stoßstange eine Düse angebracht, die mit Scheibenwaschflüssigkeit gefüllt ist.

Die Verwendung der Heckscheibenwaschanlage löst automatisch die Reinigung der Linse der Rückfahrkamera aus. Ist jetzt kein Alleinstellungsmerkmal im Segment gegenüber den Wettbewerbern, aber es hilft im Alltag. Vor allem in Wintermonaten, in denen besonders viel Salz auf der Straße liegt.

2. Überwachung des toten Winkels mit großer Reichweite

Dank eines Ultraschall-Radars mit großer Reichweite kann das System zur Überwachung des toten Winkels im Peugeot 308 die Annäherung eines Fahrzeugs auf bis zu 75 Meter Entfernung erkennen, im Vergleich zu 25 Metern bei einem herkömmlichen System. So kann man beispielsweise durch ein Blinksignal im Außenspiegel früher gewarnt werden, wenn sich ein Auto oder Motorrad mit hoher Geschwindigkeit im hinteren toten Winkel nähert. Dank seiner größeren Reichweite überwacht das System bei Bedarf auch die beiden Fahrspuren rechts und links des Fahrzeugs.

Neuer Peugeot 308 mit HD Rueckfahrkamera mit Reinigungsduese toten Winkels mit grosser Reichweite Rear Cross Traffic Alert Matrix LED Scheinwerfer AUTOmativ.de 2 750x750 - Neuer Peugeot 308: 8 technische Tech-Features für den Alltag

3. Rear Cross Traffic Alert

Beim Rückwärtsfahren aus einer Parklücke warnt dieses System dank der im Stoßfänger installierten Radare vor anderen Fahrzeugen, Fahrrädern oder Fußgängern, die sich von hinten nähern. Das System erkennt sich bewegende Hindernisse in einer Entfernung von bis zu 40 Metern bei einer Geschwindigkeit von bis zu 10 km/h. Eine Warnung wird auf dem Touchscreen angezeigt und ein akustisches Signal ertönt.

Neuer Peugeot 308 mit HD Rueckfahrkamera mit Reinigungsduese toten Winkels mit grosser Reichweite Rear Cross Traffic Alert Matrix LED Scheinwerfer AUTOmativ.de 3 750x450 - Neuer Peugeot 308: 8 technische Tech-Features für den Alltag

4. Matrix LED-Scheinwerfer 

Dank der Matrix LED-Scheinwerfer, die im Peugeot 308 in der Ausstattungsvariante GT zum Beispiel serienmäßig ist, kann man nachts mit eingeschaltetem Fernlicht fahren ohne die anderen Verkehrsteilnehmer zu blenden. Viele andere Hersteller haben dieses Licht und die Funktion ebenfalls im Programm.

Beim Peugeot 308 besteht das Fernlicht aus 20 LEDs, deren Licht und Leistung permanent an die äußeren Bedingungen angepasst werden, die von der Kamera oben auf der Windschutzscheibe erfasst werden. Wenn sich ein Fahrzeug nähert, werden die Fernlichtsegmente gedimmt und um das erkannte Fahrzeug herum ausgeblendet. So wird ein Schattentunnel erzeugt, damit andere Fahrerinnen und Fahrer nicht geblendet werden, während die Umgebung gleichzeitig hell erleuchtet bleibt. 

Neuer Peugeot 308 mit HD Rueckfahrkamera mit Reinigungsduese toten Winkels mit grosser Reichweite Rear Cross Traffic Alert Matrix LED Scheinwerfer AUTOmativ.de 4 750x681 - Neuer Peugeot 308: 8 technische Tech-Features für den Alltag

5. Konfigurierbare, sogenannte „i-Toogles“

Nutzerinnen und Nutzer des neuen Peugeot 308 können einen Teil der Bedienelemente des Armaturenbretts individuell gestalten. So können fünf „i-Toogles“, die sich unter dem zentralen Bildschirm befinden, frei mit den am häufigsten genutzten Funktionen belegt werden, wie etwa Verknüpfungen zu bestimmten Klimaanlageneinstellungen, einem Radiosender, den bevorzugten Telefonkontakten oder der Navigation nach Hause.

Neuer Peugeot 308 mit HD Rueckfahrkamera mit Reinigungsduese toten Winkels mit grosser Reichweite Rear Cross Traffic Alert Matrix LED Scheinwerfer AUTOmativ.de 1 750x500 - Neuer Peugeot 308: 8 technische Tech-Features für den Alltag

6. Air Quality System

Der Peugeot 308 kommt mit dem AQS (Air Quality System). Das System überwacht die Qualität der in den Fahrgastraum eintretenden Luft ständig und aktiviert bei Feststellung einer Verschmutzung automatisch die Recycling-Funktion. Das AQS wird ab dem Ausstattungsniveau „GT“ durch das Clean Cabin ergänzt, ein Luftaufbereitungssystem mit Filterung von umweltschädlichen Gasen und Partikeln. Darüber hinaus wird die Luftqualität auf dem zentralen Touchscreen angezeigt.

7. „OK Peugeot“ Sprachassistent

Wie einige Modelle der höheren Baureihen ist der 308 serienmäßig mit einem Sprachassistenten ausgestattet. Dieser ermöglicht über alltagssprachliche Anfragen den Zugriff auf alle Funktionen des Infotainments wie Anrufe, Radio, Musik oder Navigation und der Klimaanlage (Temperatureinstellung). Um alle Fragen beantworten zu können, enthält „OK Peugeot“ die Borddokumentation sowie Tutorials.

Neuer Peugeot 308 mit HD Rueckfahrkamera mit Reinigungsduese toten Winkels mit grosser Reichweite Rear Cross Traffic Alert Matrix LED Scheinwerfer AUTOmativ.de 5 750x500 - Neuer Peugeot 308: 8 technische Tech-Features für den Alltag

8. MyPEUGEOT®-App

Die Smartphone-Anwendung MyPEUGEOT ermöglicht es, die Heizung oder die Klimaanlage aus der Ferne zu starten oder einzustellen, damit die gewünschte Temperatur im Innenraum beim Starten bereits erreicht ist. Das ist nicht nur komfortabel, sondern dadurch wird auch die Reichweite eines Plug-In Hybridfahrzeugs optimiert, wenn es an die Steckdose angeschlossen ist: Die Heizung oder die Klimaanlage verbrauchen dann in den ersten Minuten der Fahrt weniger Energie.

Mia Iannotta

Mia ist seit Mitte 2015 das italienische und - viel wichtiger - weibliche Herz von AUTOmativ.de. Ohne ihre unregelmäßigen Artikel wäre das Magazin lebloser und langweiliger. Mia lebt die meiste Zeit des Jahres im Großraum Rom, den Rest verbringt sie irgendwo anders. Warum sie manchmal über Automobile schreibt? Nun, als wir sie auf der Mille Miglia beobachteten, wie sie sich um die Alfisti kümmerte, konnten wir einfach nicht widerstehen.