Neuer VW Amarok (2023): Ein bisschen Ford muss sein

12e6b32332f54c7d9341e449d0f38ec4 - Neuer VW Amarok (2023): Ein bisschen Ford muss sein

Der Pickup von Volkswagen Nutzfahrzeuge geht in die nächste Generation. Ab Ende des Jahres steht der neue Amarok bei den deutschen Händlern. Doch ein reiner Volkswagen ist er nicht mehr, denn Volkswagen musste die finanziellen Mittel im Zuge der Elektro-Strategie kürzen. Zusammen mit Ford kommt trotzdem ein durchaus attraktiver neuer VW Amarok auf den Markt – diesmal sogar mit bis zu 302 PS Leistung, Ford sei dank.


Volkswagen VW Amarok 2022 2023 Ford Kooperation VW Amarok Cargo Box Anhaengelast AUTOmativ.de 9 750x450 - Neuer VW Amarok (2023): Ein bisschen Ford muss sein
Nicht typisch VW: Das Multimedia-System, die Schalter und einige weitere Elemente stammen von Ford.

LED-Scheinwerfer Serie, Matrix-LED Optional

Der neue VW Amarok erscheint in einem komplett neu gestalteten Karosseriekleid: Die Frontpartie des in den Ausstattungsvarianten ‚Amarok‘, ‚Life‘ und ‚Style‘ sowie den Topversionen ‚PanAmericana‘ (Offroad-Styling) und ‚Aventura‘ (Exklusiv-Styling) startenden Pick-ups ist ziemlich robust und klar. Die straffe und sehr aufrechte Motorhaube verbirgt die typische Volkswagen-DNA. Gleiches gilt für die horizontal ausgerichteten Kühlergrill-Querspangen mit den integrierten und für alle Versionen serienmäßigen LED-Scheinwerfern. Im Amarok PanAmericana und Amarok Aventura sowie Amarok Style sind sogar die LED-Matrixscheinwerfer serienmäßig. Für alle anderen Versionen sind sie optional.

Volkswagen VW Amarok 2022 2023 Ford Kooperation VW Amarok Cargo Box Anhaengelast AUTOmativ.de 11 750x450 - Neuer VW Amarok (2023): Ein bisschen Ford muss sein

Also Doppelkabine und zweitürige Einzelkabine

Der neue VW Amarok wird mit viertüriger Doppelkabine (DoubleCab) und zweitüriger Einzelkabine (SingleCab) auf den Markt kommen. Besonders die halbrunden Radläufe fallen wieder auf, denn im Gegensatz zu vielen anderen Pick-ups bildet der obere Abschluss der Radläufe eine nahezu gerade statt einer kreisförmigen Linie. Die Räder sind bis zu 21 Zoll groß – die Radhäuser im Bereich der Radläufe mit einem robusten Kunststoff verkleidet.

Volkswagen VW Amarok 2022 2023 Ford Kooperation VW Amarok Cargo Box Anhaengelast AUTOmativ.de 12 750x450 - Neuer VW Amarok (2023): Ein bisschen Ford muss sein

Aber auch die Heckpartie wirkt stämmig und zugleich modern: Unterhalb des großen VW-Zeichens ist über die nahezu gesamte Breite der Ladeklappe der Schriftzug Amarok eingeprägt. Den äußeren Rahmen des Hecks bilden die c-förmigen Rückleuchten, die weit in die Silhouette hineinreichen. In den Versionen ‚PanAmericana‘ und ‚Aventura‘ sind auch sie in LED-Technik ausgeführt. Ansonsten sind hier – leider – noch normale Glühbirnen am Start.

Volkswagen VW Amarok 2022 2023 Ford Kooperation VW Amarok Cargo Box Anhaengelast AUTOmativ.de 19 750x450 - Neuer VW Amarok (2023): Ein bisschen Ford muss sein

Beim Design erkennen tatsächlich nur Profis, dass hier auch Ford eine Rolle spielt. Grundsätzlich gilt: Hut ab, VW, für dieses neue Amarok-Design.

Mehr Länge, größerer Radstand

Mit 5.350 Millimetern ist der neue VW Amarok 96 mm länger als sein Vorgänger. 3.270 mm Radstand entsprechen einem Plus von 173 mm. Das sorgt besonders in der zweiten Sitzreihe der Doppelkabine für mehr Raum. Heißt: Der Radstand wuchs deutlich stärker als die Gesamtlänge. Und das verkürzt die Karosserieüberhänge.

Und kürzere Karosserieüberhänge bedeuten nicht nur knackigere Proportionen, sondern auch eine verbesserte Geländetauglichkeit dank besserer Böschungswinkel.

Auch die Wattiefe zum Durchqueren wasserreicher Passagen wurde durch Volkswagen Nutzfahrzeuge erhöht: Bislang waren es 500 mm, jetzt sind es 800 mm.

Volkswagen VW Amarok 2022 2023 Ford Kooperation VW Amarok Cargo Box Anhaengelast AUTOmativ.de 2 750x450 - Neuer VW Amarok (2023): Ein bisschen Ford muss sein
Der neue VW Amarok soll durch noch bessere Offroad-Eigenschaften punkten.

Hochwertiges, aber grobes Interieur

Im Interieur fällt schon eher auf: Das ist nicht wirklich Volkswagen-Design. Eher Volkswagen-Tuning: Alles scheint recht funktional und hochwertig zu sein, jedoch sind einige Bedienelementen und die Gestaltung der digitalen Displays nicht typisch VW – sondern eher typisch Ford. Hier gibt es also einige Übernahmeteile. Das ist nicht schlimm, solange man auch als VW-Kunde nicht zu lange überlegen muss. Was super ist: Es gibt Dreh- und Drückregler. So werden zum Beispiel die Lautstärke des Infotainmentsystems und die Einstellungen des Allradantriebs über solche Hardkeys gesteuert. Diese ebenso robusten wie hochwertig ausgeführten Features sind ausstattungsabhängig in Aluminium eingefasst. Sehr cool!

Volkswagen VW Amarok 2022 2023 Ford Kooperation VW Amarok Cargo Box Anhaengelast AUTOmativ.de 15 750x450 - Neuer VW Amarok (2023): Ein bisschen Ford muss sein

Das Spektrum der Displays besteht aus digitalen 8,0-Zoll-Instrumenten (‚Digital Cockpit‘, ab ‚Style‘ volldigital in 12,0 Zoll) und einem hochmodernen Touchscreen im Tablet-Format (10,0 Zoll, ab ‚Style‘ serienmäßig 12,0 Zoll) für das Infotainmentsystem.

Volkswagen VW Amarok 2022 2023 Ford Kooperation VW Amarok Cargo Box Anhaengelast AUTOmativ.de 17 750x450 - Neuer VW Amarok (2023): Ein bisschen Ford muss sein
RIchtige Knöpfe, richtige Tasten: Das, was man im Offroad auch benötigt. Gott sei dank nur wenige Touch-Bedienflächen.

1,6 Tonnen Zuladung, 350 Kilo Dachlast, 3,5 Tonnen Anhängelast

Der VW Amarok verfügt über eine sogenannte Cargo-Box: Wie für den Vorgänger gilt dabei, dass die Ladefläche zwischen den Radkästen ausreichend Raum für eine quer eingeladene Europalette bietet; die SingleCab-Version kann sogar zwei quer eingeladene Paletten aufnehmen. Verzurrt wird die Ladung über Ösen auf der Ladefläche, die jeweils mit bis zu 500 Kilogramm belastet werden können. Analog zu dieser hohen Belastbarkeit stieg die maximale Zuladung von gut einer Tonne auf nun 1,16 Tonnen. Die Cargo-Box kann zudem mit einem elektrisch betätigten Rollcover gesichert werden. Dieses Rollcover lässt sich an der Cargo-Box selbst, im Fahrzeuginneren oder ferngesteuert über den Fahrzeugschlüssel öffnen und schließen.

Interessant für Globetrotter: die statische Dachlast von 350 kg – ausreichend etwa für ein Vier-Personen-Dachzelt, das es als Zubehör geben wird. Und hinten anhängen lässt sich auch – bei den Allradversionen – ein Anhänger von bis zu 3,5 Tonnen Gewicht.

Volkswagen VW Amarok 2022 2023 Ford Kooperation VW Amarok Cargo Box Anhaengelast AUTOmativ.de 14 750x450 - Neuer VW Amarok (2023): Ein bisschen Ford muss sein

Bis zu 302 PS im VW Amarok

Für den neuen Amarok wurden vier Turbodieselmotoren (TDI) sowie ein Turbobenziner (TSI) entwickelt. Auf dem afrikanischen Markt etwa wird der Basismotor zum Einsatz kommen: ein 2,0-Liter-TDI mit vier Zylindern und 110 kW (150 PS). Leistungsseitig folgt für viele Märkte der Welt ein 2,0-Liter-Vierzylinder-TDI mit 125 kW (170 PS). In der dritten TDI-Leistungsstufe wird VWN einen Vierzylinder mit 2,0 Litern Hubraum und Bi-Turboaufladung anbieten. Dieser entwickelt je nach Markt 150 kW (204 PS) oder 154 kW (209 PS).

Als neuer Top-TDI kommt ein 3,0 Liter großer V6-Motor zum Einsatz. Er stellt marktabhängig eine Leistung von 177 kW (241 PS) oder 184 kW (250 PS) zur Verfügung. Speziell für die klassischen Benziner-Märkte wurde zudem ein 222 kW (302 PS) starker 2,3-Liter-Turbobenziner konzipiert.

Ab einer Leistung von 154 kW werden alle Amarok-Versionen serienmäßig mit einem neuen und per E-Shifter (by wire) bedienten 10-Gang-Automatikgetriebe auf den Markt kommen. Ford hat sie schon im Einsatz. Für die 150-kW-Version wird diese Automatik optional zur Verfügung stehen. Das neue 10-Gang-Getriebe ersetzt die 8-Gang-Automatik des Vorgängers. Darüber hinaus wird es für verschiedene Motoren eine 6-Gang-Automatik sowie manuelle 6-Gang- und 5-Gang-Getriebe geben.

Neue Generation des Amarok startet Ende des Jahres

Designt und konzipiert wurde der Pick-Up in Deutschland und Australien. Gefertigt wird er in Südafrika. Mehr als 830.000 Amarok der ersten Generation hat Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) in Europa, Australien, Neuseeland, Afrika, Nordasien sowie in Süd-und Mittelamerika verkauft. Auf den Markt kommen wird der VW Amarok in den ersten Ländern ab Ende des Jahres.

Mia Iannotta

Mia ist seit Mitte 2015 das italienische und - viel wichtiger - weibliche Herz von AUTOmativ.de. Ohne ihre unregelmäßigen Artikel wäre das Magazin lebloser und langweiliger. Mia lebt die meiste Zeit des Jahres im Großraum Rom, den Rest verbringt sie irgendwo anders. Warum sie manchmal über Automobile schreibt? Nun, als wir sie auf der Mille Miglia beobachteten, wie sie sich um die Alfisti kümmerte, konnten wir einfach nicht widerstehen.