Skoda Octavia RS 230: Bilder, Preise und technische Daten

91ea86f339764999b3b33510dae55d72 - Skoda Octavia RS 230: Bilder, Preise und technische Daten

Erst vor Kurzem haben wir den Skoda Octavia RS 2,0 TDI mit Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb vorgestellt. Jetzt folgt die Benzin-Version mit der Zugabe „230“, die für die treibenden Pferde unter der Motorhaube steht. Der Skoda Octavia RS 230 ist seit ein paar Wochen zu Preisen ab 33.490 Euro für die Limousine und 34.150 Euro für den Combi beim Vertragshändler erhältlich.


Preis und Verbrauch des Skoda Octavia RS 230

Der Skoda Octavia RS 230 kostet in der Grundausführung als Limousine ab 33.490 Euro, als Combi ab 34.150 Euro – auf Wunsch mit Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe.

Galerie: Skoda Octavia RS 230

Skoda Octavia RS 230
Bild 7 von 7

Skoda Octavia RS 230

Der kombinierter Verbrauch liegt im europäischen NEFZ-Testzyklus bei 6,2 Liter/100 Kilometer. Das ergibt eine CO2-Emission von 142 Gramm/Km. Der Tank fasst 50 Liter.

Motor und Antrieb

Die 230 PS Leistung zwischen 4.700 und 6.200 U/min entstehen aus einem 2,0-Liter-TSI-Kraftwerk mit vier Zylindern. Die Kraft wird mittels serienmäßiger Sechsgang-Handschaltung oder optionalem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe an die Vorderachse weitergegeben.

Abmessungen, Anhängelasten und Gewichte

Die Länge bleibt gegenüber dem Serien-Octavia unverändert. Länge: 4.685 mm, Breite: 1.814 mm und Höhe: 1.449 mm. Der Radstand liegt bei 2.680 mm. Die 19 Zoll großen Räder haben die Dimension 7,5J ET51.

Die Ladekantenhöhe ist mit 687 mm tiefer als beim Serienmodell, das Kofferraumvolumen bleibt mit 590 Litern bei der Limousine unverändert groß. Der Combi fasst 610 Liter (auch bepackt bis zur Hutablage). Bei umgelegter Rücksitzbank sind es bei ihm 1.740 Liter.

Die maximale ungebremste Anhängelast darf 740 Kilogramm schwer sein. Gebremst sind es maximal 1.600 Kilogramm.

Fahrleistungen

Von 0 auf 100 Km/h benötigt der Skoda Octavia RS 230 nur 6,8  Sekunden; der Wendekreis beträgt 11,05 Meter.

Fazit zum Skoda Octavia RS 230

Größere Bremsen, eine breitere Spur, mehr Motorleistung, geschmackvolle Akzente im Interieur, Volkswagen-Technik und hochwertige Materialien – und das zu einem vergleichsweise sehr guten Preis. Was will man mehr?

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen