TechArt schießt scharf – Leistungssteigerung für das Porsche 911 Coupé (992)

Dank TechArt macht man aus einem sportlich-eleganten Porsche 911 Coupé ein scharfes Geschoss. Die aktuelle Modellgeneration des Porsche 911 hört auf den Namen 992 und kommt schon ziemlich sportlich daher. Doch die Tuner vor unserer Haustüre bieten nochmal etwas mehr. Wem Porsche Exclusive nicht reicht, der geht nach Leonberg zu TechArt.


TechArt schiesst scharf Leistungssteigerung für Porsche 911 992 5 750x450 - TechArt schießt scharf - Leistungssteigerung für das Porsche 911 Coupé (992)

TechArt liefert neben anpassbarer Optik und Klang auch Leistung für die aktuelle Generation Porsche 911. Egal ob Coupé oder Cabriolet – Individualisierung macht davor nicht halt. Das Porsche Liebhaber die Personalsierung ihrer Schätze schon immer etwas wert war wissen wir seit dem 84er 911 Carrera 3.2.

Bei TechArt können die Kunden jetzt den neuen Porsche 911 im Bereich Aerodynamik und Exterieurstyling, Interieur und Komfort oder Antrieb und Fahrdynamik weiter anpassen.

Da krachts im Heck aber ordentlich

TechArt verpasst dem 992 Carrera eine neue Sportabgasanlage aus Titan und befördert Fahrer und Beifahrer damit auch akustisch in den Sport Modus. Dynamisch angesteuerte Abgasklappen sorgen für ein Klangbild das sowohl automatisch in Abhängigkeit von Fahrzustand, als auch jederzeit manuell durch den Fahrer selbst gesteuert werden kann. Ein Dreh am Fahrmodusschalter genügt, und die Abgasklappen erzeugen eine besonders kernige Soundkulisse, emotionale Fehlzündungen beim Gaswegnehmen inklusive.

TechArt schiesst scharf Leistungssteigerung für Porsche 911 992 11 750x450 - TechArt schießt scharf - Leistungssteigerung für das Porsche 911 Coupé (992)

Packt man Leistungssteigerung noch dazu, stehen zusätzlich zum veränderten Sound in den Fahrmodi Sport und Sport Plus beim Carrera S und Carrera 4S auch 60 PS an Zusatzleistung parat.

TechArt schiesst scharf Leistungssteigerung für Porsche 911 992 10 750x450 - TechArt schießt scharf - Leistungssteigerung für das Porsche 911 Coupé (992)

Eine sexy Optik darf nicht fehlen

Das sexy Heck des neuen Porsche 911 Coupé wird mit den neuen Blenden aus matter oder hochglänzender Kohlefaser erst so richtig scharf. Die TechArt Blenden vermitteln schon im Stillstand Sport pur und passen somit bestens zur neuen Akustik.

Falls man jetzt nicht das Komplettpaket von TechArt erwerben möchte, der kann auch nur die Blenden montieren lessen. Diese passen nämlich auch auch zur ab Werk erhältlichen Porsche Sportabgasanlage.

Da geht die Post ab – im neuen Porsche 911 Coupé mit TechArt Upgrade

Ohne richtig Dampf unter dem Heckdeckel ist ein TechArt Porsche eben doch nur ein Porsche. Also her mit den Leistungssteigerungen.

TechArt schiesst scharf Leistungssteigerung für Porsche 911 992 9 750x450 - TechArt schießt scharf - Leistungssteigerung für das Porsche 911 Coupé (992)

Das Techtronic Motormanagement liefert im Porsche 911 Carrera S und Carrera 4S mit Otto-Partikelfilter zusätzliche 44 kW (60 PS) und bringt die Gesamtleistung damit auf 375 kW (510 PS). Das maximale Drehmoment steigt um zusätzliche 80 Newtonmeter auf insgesamt 610 Newtonmeter an. Ohne Partikelfilter ist sogar noch etwas mehr drin: +59 kW (+80 PS), +100 Nm. Gesamtleistung: 390 kW (530 PS), max. Drehmoment: 630 Nm.

TechArt schiesst scharf Leistungssteigerung für Porsche 911 992 1 750x450 - TechArt schießt scharf - Leistungssteigerung für das Porsche 911 Coupé (992)

Damits auch richtig funktioniert integiert TechArt die Leistungssteigerung auch in die elektronischen Systeme. Die zusätzliche Performance steht im Sport Modus und im Sport Plus Modus zur Verfügung. Zur Aktivierung des Leistungszuwachses reicht ein Tastendruck bzw. ein Dreh am Fahrmodusschalter am Lenkrad.

Im Normalmodus kann das Fahrzeug weiterhin mit serienmäßigen Fahrleistungen und Verbrauchswerten gefahren werden. Auch neue Assistenzsysteme des Porsche 911 wie die neuartige Nässe-Erkennung werden berücksichtig – im Wet Mode regelt das TechArt Powerkit die Zusatzleistung automatisch zurück.

Stefan Emmerich

Um über Automobile zu schreiben, ist es keine zwingende Voraussetzung, sich von Klein auf dafür zu interessieren. Doch bei Stefan Emmerich war das eben so. Sein Technisches Studium - Automobil-affin - ergänzt sein großes Interesse an Mobilien jeglicher Art und weiß die Bedeutung hinsichtlich Neuheiten und ihrer Details zu beurteilen.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen