ZF kauft Tochterfirma der Honselgruppe und sichert so die eigene Getriebefertigung

Der Automobilzuliefer-ZF aus Friedrichshafen übernimmt die insolvente französische Fonderie Lorraine, die zur Honsel Gruppe aus dem Sauerland gehört. Honsel liefert Bauteile für die Automatikgetriebefertigung von ZF.


ZF kauft Tochterfrima der Honselgruppe und sichert so die eigene Getriebefertigung
ZF kauft Tochterfrima der Honselgruppe und sichert so die eigene Getriebefertigung | © ZF Presse


Auf diese Art und Weise sichert man die Fertigung der Getriebe, sagte der Leiter des Unternehmesbereichs PKW-Antriebstechnik, Gerhard Wagner. Über die Höhe des Kaufpreises haben beide Unternehmen stillschweigen vereinbart.

Die französische Fonderie Lorraine wird im aktuellen Geschäftsjahr wohl einen Umsatz von rund 45 Millionen Euro erreichen. Ein Großteil des Umsatzes erzeugt die Firma mit der Bauteillieferung für das nur 10 Kilometer entfernte Getriebewerk von ZF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen