Audi R8 V10 plus: So sieht das neue Topmodell aus

126000152a274aef80c34cf7dbd49377 - Audi R8 V10 plus: So sieht das neue Topmodell aus

Ende des Jahres kommt der überarbeitete Audi R8 in Europa auf den Markt. Der Grundpreis des Audi R8 V10 plus wird bei 173.200 Euro liegen. Im Zuge des Moscow International Auto Salon präsentierte der Ingolstädter Autobauer die überarbeitete Version der Öffentlichkeit.


Galerie: Audi R8 V10 plus Coupé (2013)

Audi R8 V10 plus Coupé (2013)
Bild 1 von 10

Der neue Audi R8 V10 plus ist das neue Topmodell der Baureihe, was sich neben dem hohen Verkaufspreis auch in den Fahrwerten widerspiegelt. Das maximale Drehmoment des 550 PS (404 kW) starken V10-Motors liegt bei 540 Newtonmeter.

Mit dem automatischen S-tronic Getriebe ausgestattet beschleunigt das Coupe in 3,5 Sekunden auf Tempo 100. Der V10 plus mit Automatikgetriebe schlägt damit den Handschalter um 0,3 Sekunden, denn mit Schaltgetriebe beträgt die Dauer für den Standardsprint 3,8 Sekunden. Die maximale Höchstgeschwindigkeit wird bei Tempo 317 km/h (319 km/h bei Handschaltung) erreicht, der V10 plus ist also nicht wie sonst bei Audi üblich ab Tempo 250 km/h elektrisch abgeriegelt.

Designänderungen

Das neue Modell lässt sich durch einige optisch Änderungen erkennen. Dazu zählen der modifizierte Kühlergrill mit angeschrägten Ecken oben und ein glänzend schwarz lackiertes Gitter. Optional bietet Audi für den neuen Audi R8 mit V8 Motor einen aus Kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) Frontsplitter, der ist beim R8 V10 plus Serie. LED-Scheinwerfer sind jetzt Serienausstattung, die Leuchtdioden für Fern- und Abblendlicht befinden sich oberhalb des streifenförmigen Tagfahrlichts.

LED Scheinwerfer serienmässig

Bei allen Varianten des Audi R8 gehören jetzt LED-Scheinwerfer mit neuer Technik zum Serienumfang. Die Leuchtdioden für das Fern- und Abblendlicht sind ober- und unterhalb des streifenförmigen Tagfahrlichts platziert, das durch eine spezielle Ansteuerung die Blink-Funktion mit übernimmt. Ein statisches Abbiegelicht ist in den Scheinwerfer integriert.

Das Gehäuse der Außenspiegel und die Sideblades, die seitlichen Lufteinlässe beim Coupé, bestehen beim neuen Topmodell R8 V10 plus aus CFK. Bei den Zehnzylindern sind die Blades weiter ausgestellt als beim V8 und mit speziellen Kanten versehen; an den Schwellern finden sich ebenfalls kleine Differenzierungen. Auf Wunsch illuminieren LEDs den Motorraum; beim R8 V10 plus gehören die Beleuchtung und eine partielle CFK-Verkleidung des Aggregats zur Grundausstattung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen