BMW Rückrufaktion: 1,3 Millionen Autos sind betroffen

BMW startet eine groß angelegte Rückrufaktion BMW wegen Störungen im Bordnetz, wie es in einer Mitteilung des bayrischen Automobilbauers heißt. Demnach sind weltweit rund 1,3 Millionen Fahrzeuge, der Baureihen BMW 5er und BMW 6er, die zwischen 2003 und 2010 gebaut worden sind, betroffen. Alleine in Deutschland müssen rund 290.000 Fahrzeuge für die Rückrufaktion in die Werkstätten. Betroffene Fahrzeuge werden bei einem halbstündigen Werkstattaufenthalt kostenlos repariert.


BMW Rückrufaktion: 1,3 Millionen Autos sind betroffen
BMW Rückrufaktion: 1,3 Millionen Autos sind betroffen

Der Grund für die BMW Rückrufaktion

Bei einigen Fahrzeugen dieser Baureihen seien die Kabelabdeckungen an der Batterie nicht korrekt montiert worden. Der Fehler kann nach BMW Angaben zu Störungen im Bordnetz und/oder dem Ausfall des Anlassers führen. Im schlimmsten Fall können sogar Kabel schmoren und so zu einem Brand führen, einen solchen Fall habe es aber bisher weltweit noch nicht gegeben, wie einUnternehmenssprecher mitteilte.

Galerie: BMW M5 Limousine

BMW M5 Limousine
Bild 1 von 15

Weblinks: BMW Rückrufaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen