Ein Hybrid hebt sich ab: Der neue Toyota Yaris

Im Zuge der Diskussionen um Ölknappheit und immer weiteren Benzinpreisen haben zahlreiche Automobilhersteller reagiert und platzieren unterschiedliche Hybridmodelle auf dem Markt. Toyota gilt seit Jahren als Pionier dieser benzinsparenden Technologie. Das neueste Hybridmodell, welches als Geheimwaffe bei den Japanern gilt, ist der Toyota Yaris.


Erstaunlicher Benzinverbrauch

Der kleine Toyota Yaris Hybrid verbraucht im Triple Mix nur 3,5 Liter Benzin und emittiert dabei schlanke 79 Gramm Co2 auf 100 Kilometer. Die Technik, welche im neuen Toyota Yaris seine Anwendung findet, ist bereits erprobt. Der leistungsverzweigte Vollhybrid wurde bereits erfolgreich im Toyota Prius verbaut und darf nun mit seiner beachtlichen Benzinersparnis dem Yaris auf die Sprünge helfen.

Galerie: Toyota Yaris (2012)

Toyota Yaris (2012)
Bild 1 von 7

Bewährte Technik in neuem Kleid

Obwohl der Antrieb sich bereits in Serie bewährt hat, konnte Toyota diesen um 20 % leichter gestalten und ihn für den Gebrauch im Kleinwagensegment anpassen. Alle Komponenten der hybriden Antriebstechnologie wurden verkleinert. Folglich kann der Toyota Yaris Hybrid mit demselben Platzangebot im Innen- und Kofferraum auffahren wie der Yaris Diesel oder der Yaris Benziner. Die Batterie, welche für den hybriden Antrieb benötigt wird, stellt viel Ingenieure vor ein Platzproblem. Im Yaris wurde die Energiezelle kurzerhand unter die Rücksitzbank verfrachtet und stört dort niemanden.

Neuer Chic für den Hybriden

Der Yaris Hybrid unterscheidet sich nicht nur vom Antrieb von seinen Kollegen aus der Diesel- und Benzinfraktion. Auch äußerlich hebt sich der Hybrid deutlich ab. Mit neuen Scheinwerfern einer modifizierten Frontschürze und neuen Rückleuchten ist der Yaris Hybrid unter den Kleinwagen ein echter Hingucker. Toyota nennt dies einen dezenten Hightech-Look.

Bewährter Antrieb

Der Antrieb des Toyota Yaris ist bereits aus dem Modell Prius 2 bekannt ist jedoch in den Ausmaßen etwas eingeschrumpft und besteht aus einem 1,5-Liter-Aggregat. Trotzdem bringt es der Hybrid auf flotte 74 Pferdestärken, welche den kleinen Yaris ordentlich beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit des Yaris liegt bei 165 Stundenkilometer. Für einen Hybriden mit dieser Motorisierung ein durchaus sehenswerter Wert.

Weblinks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen