Elektroautos von Renault: Renault Kangoo Z.E. (2014)

b8b359e2382f4ed6b07631a03b6868a3 - Elektroautos von Renault: Renault Kangoo Z.E. (2014)

Renault wagte 2011 mit dem Kango „Zero Emission“ den Vorstoß eines Fahrzeugs, das eigentlich mit einem konventionellen Antriebskonzept entwickelt wurde. Seit März 2013 steht das Facelift der Modelllinie bereit zum Kauf und wartet auf Kunden.


Renault Kangoo Z.E. (2014)

Preis und Verbrauch

Der Renault Kangoo Z.E. kostet 24.157 Euro Grundpreis. Ihn gibt es noch als sogenannte Maxi-Version, die statt 2 Sitze 5 Plätze bereithält und etwa 1000 Euro teurer ist. Auch hier muss die Batterie wieder – Renault typisch – gemietet werden. Die Preise fangen bei 73 Euro im Monat an (bei 10.000 Kilometer Laufleistung und 48 Monaten Vertragslaufzeit) und hören bei 173,74 Euro auf (30.000 Kilometer Laufleistung und 12 Monate Vertragslaufzeit).

Galerie: Renault Kangoo. Z.E. (2014)

Renault Kangoo. Z.E. (2014)
Bild 1 von 10

Wenn man nicht gerade eine mobile Stromtankstelle im Laderaum transportieren kann, kommen die 30.000 Kilometer Laufleistung im Jahr wohl kaum zustande, denn mit einer Ladung fährt man tatsächlich 80 bis 125 Kilometer weit. (Angegeben sind 170 Kilometer).

Motor und Antrieb

Mit einer Leistung von 44 kW (60 PS) und 226 Nm Drehmoment wird mit Hilfe eines fremderregten Drehstrom-Synchron-Elektromotor die Vorderachse angetrieben. Möchte man den Kangoo Z.E. von 0 auf 100% laden, benötigt man am 230V-Haushaltsnetz zwischen 6 und 9 Stunden. Bei Elektrofahrzeugen ist es aber allgemein so, dass es ab 80% bis 90% Batterieladung sehr zeitintensiv wird.

Fahrleistungen

Der kleine Kastenwagen erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 Km/h. In 5,1 Sekunden ist Tempo 50 erreicht, in ungefähr 20 Sekunden dann die 100er-Marke.

Fazit

Wer mit dem kleinen Kastenwagen keine großen Entfernungen zurücklegt, auf das Äußere nicht so großen Wert legt und regelmäßig im Stadtverkehr unterwegs ist, fährt mit dem Renault Kangoo Z.E. gut. Dank der Batteriemiete und dem dazugehörigen Mietvertrag verfügt man immer über eine voll-funktionsfähige Batterie und wird im Extremfall – sollte die Batterie doch einmal Probleme bereiten – auf Kosten von Renault abgeschleppt.
Zudem sind die Betriebskosten durch deutlich weniger Verschleißteile und niedrigere Kosten für Energie und Wartung sowie die momentane Kraftfahrzeugsteuerbefreiung – gegenüber einem konventionell angetriebenen Fahrzeug – gering.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen