Mercedes E 250 CDI T-Modell (ab 2014)

528de5d8c3ca48a2a630b65d16eafbae - Mercedes E 250 CDI T-Modell (ab 2014)

Der E 250 CDI erweitert als T-Modell seit 2010 das große Angebotsspektrum von Mercedes, mit dem aktuellen Facelift bietet der deutsche Automobilhersteller einen höheren Komfort und sorgt für zusätzliche Anreize im Gewicht und den Verbrauchswerten. Die Leistungswerte dieser Kombi-Variante der E-Klasse sind gleich geblieben und sichern eine gehobene Dynamik zu, wie sie von der oberen Mittelklasse der Marke her bekannt ist.


Preis und Verbrauch

Knapp 40.000 Euro müssen in die Grundvariante des E 250 CDI T-Modells investiert werden, gegen Aufpreis wird verbesserte Ausstattung des ohnehin schon gehobenen Standards angeboten. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch der oberen Mittelklasse liegt bei kombinierter Nutzung bei 5,2 Liter Diesel im Durchschnitt und lässt sich bei vorrangiger Nutzung außerorts auf bis zu 4,5 Liter absenken. Die CO2-Emissionen des Mercedes E 250 CDI T-Modells liegen zwischen 134 und 138 Gramm pro Kilometer.

Galerie: Mercedes E 250 CDI T-Modell (ab 2014)

Mercedes E 250 CDI T-Modell (ab 2014)
Bild 1 von 8

Motor und Antrieb

Das Dieselderivat präsentiert sich als Reihen-Vierzylinder mit einem Hubraum von 2.143 ccm. So ausgestattet, erreicht der Mercedes eine Leistung von 204 PS (150 kW) bei 3.800 Umdrehungen. Das maximale Drehmoment des Mercedes E 250 CDI T-Modells liegt bei 500 Nm im Bereich zwischen 1.600 und 1.800 Umdrehungen. Das Fahrzeug verfügt über einen Hinterradantrieb und kann mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe bzw. der 7G-Tronic-Plus erworben werden.

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell (2014)
Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell (2014)

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit wird unabhängig von der Antriebsart bei 232 km/h Spitze erreicht. Die Beschleunigung auf 100 km/h aus dem Stand gelingt dem Mercedes in 7,8 Sekunden.

Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell (2014)
Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell (2014)

Fazit

Wer mit dem Mercedes E 250 CDI T-Modell bereits vertraut ist und die Leistungswerte der gehobenen Mittelklasse zu schätzen weiß, wird bei der Neuauflage vorrangig durch das Design und die leicht reduzierten Verbrauchswerte profitieren können. Das Facelift ist eher dezent ausgefallen, bringt jedoch in den Formen und vielen Extras im Innenraum einen größeren Komfort und dürfte alle Liebhaber der Marke sofort begeistern.

Weblinks zum Mercedes E-Klasse T-Modell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen