Moskau 2012: Volkswagen Special mit den Messehighlights

Russland schickt sich an, der größte Absatzmarkt für Fahrzeughersteller in Europa zu werden. Das gilt für die Oberschicht mit luxuriösen Sportwagen und mächtigen SUVs ebenso wie für die aufstrebende Mittelschicht. Von der erhofft sich Volkswagen einen enormen Wachstumsschub auf dem Weg zum größten Automobilhersteller der Welt, ein Ziel, das der VW Konzern sich für das Jahr 2018 gesteckt hat.


Schneller als es viele Experten für möglich gehalten haben, konnte sich Russland von der Wirtschaftskrise aus den Jahren 2008 und 2009 erholen. Russische Kunden kaufen Neuwagen und verleihen dem russischen Automarkt vor allem für deutsche Marken ein enormes Gewicht. Die Moscow International Motor Show wird daher immer wichtiger für die Autoindustrie der ganzen Welt.

VW Marken in Russland auf dem Vormarsch

Neben den bereits etablierten VW-Luxusmarken Porsche und Bentley kommt nun auch Seat als neue Marke auf den boomenden Absatzmarkt. Sie ergänzt die Markenvielfalt der Wolfsburger den auch VW, Skoda und Audi verkaufen bereits erfolgreich zahlreiche Autos. Wie sich der VW Konzern in Russland präsentierte sehen Sie im Newsvideo zur Moscow International Motor Show.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen