Peugeot 508 Limousine (2011)

Seit 2011 ist der Peugeot 508, eine Reiselimousine der gehobenen Mittelklasse, auch in Deutschland erhältlich. Sparsamer Verbrauch, edles Design und hoher Fahrkomfort sollen den geräumigen Nachfolger des 407 und 607 auszeichnen – und das zu vergleichsweise günstigen Preisen.


Preis und Verbrauch

Der günstigste Peugeot 508 – ein 120 PS-Benzinmodell in „Access“-Basisausstattung – kostet 23.600 Euro. Insgesamt vier Ausstattungslinien stehen zur Auswahl; der Einstiegspreis in die nächsthöhere „Active“-Klasse beträgt 26.700 Euro, ab 29.700 Euro steht die „Allure“-Ausstattungslinie zur Verfügung, und die „GT“-Klasse beginnt bei 38.200 Euro.

Die Benziner verbrauchen im kombinierten Betrieb zwischen 6,2 und 7,1 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern. Bei den Dieselmotoren liegt der Verbrauch zwischen (kombiniert) 4,4 Litern und 5,7 Litern pro 100 Kilometer und bleibt auch innerorts deutlich unter der Zehn-Liter-Grenze. Der CO2-Ausstoß liegt je nach Modell zwischen 115 und 164 Gramm pro Kilometer.

Galerie: Peugeot 508 Limousine (2011)

Peugeot 508 Limousine (2011)
Bild 1 von 7

Der günstigste Peugeot 508 - ein 120 PS-Benzinmodell in "Access"-Basisausstattung - kostet 23.600 Euro. Insgesamt vier Ausstattungslinien stehen zur Auswahl; der Einstiegspreis in die nächsthöhere "Active"-Klasse beträgt 26.700 Euro, ab 29.700 Euro steht die "Allure"-Ausstattungslinie zur Verfügung, und die "GT"-Klasse beginnt bei 38.200 Euro.

Motor und Antrieb

Für den Peugeot 508 stehen drei Benzin- und fünf Dieselmotoren zur Verfügung. Die drei 1,6 Liter-Benzinmotoren leisten 120 PS (88 kW) und 156 PS (115 kW); die Diesel liefern eine maximale Leistung von 111 PS (82 kW), 140 PS (103 kW), 163 PS (120 kW) und 204 PS (150 kW). Alle Modelle verfügen über Vorderradantrieb. Zur Kraftübertragung auf die Vorderräder kommen modellabhängig 5-Gang- oder 6-Gang-Schaltgetriebe, 6-Gang-Automatikgetriebe oder automatisierte 6-Gang-Getriebe zum Einsatz.

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeiten der Peugot 508-Modelle liegen – je nach Motorisierung – zwischen 190 und 234 Stundenkilometern. Zur Beschleunigung von 0 auf 100 km/h benötigen die 508er 8,2 bis 12,3 Sekunden, wobei der 2,2 Liter-Diesel mit 204 PS (150 kW) sich als schnellster Sprinter zeigt und der 111 PS starke 1,6 Liter-Diesel HDi FAP EGS6 am gemächlichsten beschleunigt. Die maximalen Drehmomente liegen breit gestreut zwischen 156 und 450 Newtonmetern, wobei auch hier der 204 PS-Diesel die Leistungsspitze markiert.

Fazit

Der Peugeot 508 bietet auch schon zu einem relativ günstigen Anschaffungspreis gute Fahrleistungen, ordentlichen Reisekomfort und niedrigen Verbrauch. Die differenzierte Motorenpalette genügt auch sehr unterschiedlichen Ansprüchen an Leistung und Fahrdynamik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen