Porsche Cayman (Mj 2011)

Der Porsche Cayman wurde erstmals auf der IAA 2005 vorgestellt. Das ursprünglich nur als Cayman S ausgelieferte Sportcoupé wird seit 2006 auch als Einsteigermodell (ohne S) angeboten, das 2009 statt des ursprünglichen 2,7-Liter-Motors mehr Hubraum und PS erhielt. Dabei wurden Motor und Antriebsstrang des Cayman überarbeitet, um den Verbrauch und die CO2-Emission trotz des Leistungszuwachses zu reduzieren.


Porsche Cayman (Mj 2011)
Porsche Cayman (Mj 2011)

Preis und Verbrauch

Der Basispreis für den Porsche Cayman – das Serienmodell ohne zusätzliche optionale Ausstattung – beträgt 50.790 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Im kombinierten Fahrbetrieb verbraucht der Cayman 9,4 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer, außerorts 6,9 Liter und innerorts 13, 8 Liter. Der Einsatz eines Doppelkupplungsgetriebes reduziert den Spritverbrauch auf innerorts 13,6 Liter, außerorts 6,5 Liter und kombiniert 9,1 Liter. Dabei fallen beim Schaltwagen (kombiniert) 221 Gramm CO2 pro Kilometer an, mit Doppelkupplungsgetriebe 214 Gramm.

Galerie: Porsche Cayman (2011)

Porsche Cayman (2011)
Bild 1 von 18

Motor und Antrieb

Für den kräftigen Vortrieb sorgt ein 265 PS starker Sechszylinder-Boxermotor mit 2,9 Litern Hubraum. Der Mittelmotor treibt die Hinterräder an und liefert ein maximales Drehmoment von 300 Newtonmetern im Drehzahlbereich zwischen 4400 und 6000 Umdrehungen pro Minute. Werksmäßig ist der Porsche Cayman mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe ausgestattet; gegen Aufpreis von ca. 2.450 Euro steht auch ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe zur Auswahl, das Verbrauch und Emissionen reduziert und für kürzere Schaltzeiten sorgt.

Fahrleistungen

Mit seinen Fahrleistungen qualifiziert sich der Porsche Cayman als kraftvoller Sportler: Seine Höchstgeschwindigkeit liegt beim Serienmodell bei 265 Stundenkilometern (mit Doppelkupplungsgetriebe 263 km/h), und der Spurt auf 100 km/h dauert lediglich kurze 5,8 Sekunden. Die rasche Ansprache des ausgesprochen laufruhigen Motors sorgt für hohe Fahrdynamik. Durch Einsatz des Doppelkupplungsgetriebes oder eines optionalen Sportpakets, von denen Porsche zwei verschiedene Setups für den Cayman anbietet, lässt sich die Beschleunigungsphase auf 5,7 beziehungsweise 5,5 Sekunden reduzieren.

Fazit

Der Porsche Cayman überzeugt durch seine Kombination aus kompromisslos sportlichem Design und kraftvoller Motorisierung. Seine schon in der Basisversion hochwertige Ausstattung wird durch eine breite Palette optionaler Features wie zwei verschiedener Sportpakete und zahlreicher Interieur-Auswahlmöglichkeiten ergänzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen