Tesla Modell S – Preise und Markteinführung des Elektroautos

Je höher die Reichweite des Elektroautos, desto teurer wird der Verkaufspreis. Die ersten Modelle sollen bereits Ende 2012 in Amerika ausgeliefert werden, die Planung beträgt im Serienanlauf rund 5.000 Einheiten im ersten Modelljahr. Ein Jahr später will der Konzern bereits 20.000 Modelle produzieren. Das Elektroauto wird in drei unterschiedlichen Varianten angeboten werden, die auch den jeweiligen Verkaufspreis maßgeblich bestimmen.


Tesla Modell S - Preise und Markteinführung des Elektroautos

Für eine Reichweite von 250 Kilometern werden 57.000 US-Dollar fällig, bei einer Reichweite von 370 Kilometern verlangt der Elektroauto-Pionier schon 67.000 Euro. Das Spitzenmodell kann laut Hersteller mit einer Batterieladung sogar 480 Kilometer zurücklegen, diese Reichweiten-Freiheit bezahlt man allerdings mit 77.000 US-Dollar.

Galerie: Tesla Modell S Preise Und Markteinfhrung Des Elektroautos

Tesla Modell S Preise Und Markteinfhrung Des Elektroautos
Bild 1 von 5

Über die konkreten Preise in Europa hat Tesla bislang noch nichts verlauten lassen, klar ist jedoch das man hierzulande zuzüglich Transportkosten und Steuern mit Sicherheit rund 25 Prozent Aufpreis zahlen wird. Doch selbst dann wäre das Elektroauto Tesla Modell S immer noch ein sehr attraktives Fahrzeug und das nicht nur äußerlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen