Toyota Aygo: Preise, Abmessungen und Bilder.

881d56a0a5a945cebb205ebc489a62ac - Toyota Aygo: Preise, Abmessungen und Bilder.

Der kleine Japaner-Zwerg für die Innenstadt sieht aus wie von einer anderen Welt: eine Front in X-Form und überall geknicktes und gebogenes Blech. Nichts für Puristen, sondern für richtige Künstler eines bestimmten Genres. Aufgeregt und extrovertiert schreit er geradezu nach Aufmerksamkeit. Dabei soll er mit 3,8 Litern/100 Kilometer aus seinem kleinen Dreizylindermotor sehr sparsam unterwegs sein. Im Dezember prüfen wir das nach – jetzt erst einmal die reinen Fakten.


Preis und Verbrauch

Der Toyota Aygo kostet in der Grundausführung als Dreitürer 9.950 Euro und 10.300 Euro als Fünftürer. Die teuerste Ausstattungslinie „x-Wave“ kostet 13.900 Euro (3-Türer) und 14.250 Euro (5-Türer). Die optionale Ausstattungsliste hält sich in Grenzen, denn es gibt sechs individuelle Ausstattungspakete, die einem schon ein ziemlich maßgeschneidertes Fahrzeug ermöglichen. Trotzdem gibt es mehr als ausreichend Optionen, seinen ganz individuellen Toyota Aygo zusammenzustellen.

Galerie: Toyota Aygo (2014)

Toyota Aygo (2014)
Bild 1 von 27

Toyota Aygo (2014)

Dabei helfen einem Optionen von einer Dachfolie (200 Euro) über ein „Outstand-Paket“ mit Kontrastfarben (450 Euro) bis hin zu optional erhältlichen 15 Zoll Felgen in drei verschiedenen Designs. Ein automatisiertes Schaltgetriebe kostet 600 Euro Aufpreis, die Metallic-Lackierung 455 Euro.

Motor und Antrieb

Der Motor des Toyota Aygo ist ein 1,0-Liter-Dreizylindermotor mit 69 PS Leistung und 95 Nm Drehmoment bei 4.300 Umdrehungen/min. Wobei schon ab 2.000 U/min brachiale 85 Nm Drehmoment zur Verfügung stehen. Erst hier merkt man, wie sehnlichst man sich eine Rennsport-Version wünscht…

Doch einen Vorteil hat es: der Verbrauch soll laut Toyota beim Toyota Aygo Eco mit länger übersetztem vierten und fünften Gang nur bei 3,8 Litern/100 Kilometer liegen – beim normalen Aygo sind dies soll der Verbrauch aber auch nur bei 4,1 Litern/100 Kilometer liegen. Das macht eine CO2-Emmission von 95 g CO2/km.
Die Kraft gelangt serienmäßig über ein Fünfgang-Schaltgetriebe auf die Vorderräder. Optional ist ein Fünfgang-Automatikgetriebe erhältlich, das sogar mit Kick-Down-Funktion für schnelle Überholmanöver ausgelegt ist (wissen wir noch nicht, ob wir dieses Feature ausprobieren wollen).

Maße und Gewichte

Der Toyota Aygo wiegt je nach Ausstattung zwischen 915 und 965 Kilogramm. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 1.240 Kilogramm. Mit einer Länge von 3.455 Millimetern, einer Breite von 1.615 Millimetern und einer Höhe von 1.460 Millimetern sollte er in der Stadt gut zu fahren sein. Wir nehmen stark an, dass der erste und zweite Gang relativ kurz übersetzt sind und es deswegen keine Probleme macht, bei Geschwindigkeiten unter 60 Km/h zügig zu beschleunigen und so den flinken Charakter des Aygo zu unterstreichen.

Das Design-Thema im Innenraum wird von einer trapezförmigen Mittelkonsole bestimmt, deren Formensprache auch von weiteren Elementen wie den Belüftungsdüsen, der Türverkleidung und der Schalthebel-Peripherie aufgenommen wird.

Obwohl der neue AYGO einen unveränderten Radstand von 2.340 Millimeter aufweist, soll der Innenraum in der Länge mehr Platz als sein Vorgänger bieten. In der Breite sorgt ein Plus von 20 Millimeter für eine bequemere Armablage und für erhöhten Sitzkomfort.

Der Gepäckraum ist um 29 Liter auf 168 Liter Stauraum gewachsen. Die um 75 Millimeter breitere Öffnung am Heck erleichtert das Be- und Entladen.

Fahrleistungen

Den Sprint von 0 auf 100 Km/h legt er in 14,2 Sekunden zurück. Bei einer Höchstgeschwindigkeit von 160 Km/h ist Schluss. Wann kommt die RS-Version? Bitte schnell!

Fazit

Als Toyota 2005 die erste AYGO Generation präsentierte, waren die Erwartungen hoch. Der erste Toyota im Segment der kompakten Stadtautos war das Produkt eines Joint-Venture mit PSA. Er war eigens für Europa entwickelt worden und wurde im neuen TPCA Werk (Toyota Peugeot Citroen Automobile) in Koln in der Tschechischen Republik gefertigt.

Die größte Herausforderung an den AYGO bestand darin, junge, urbane Zielgruppen zu erschließen und die Marke Toyota um eine neue, emotionale Dimension zu bereichern, die mit einer spielerischen Ausstrahlung gepaart sein sollte.

Mit 760.000 verkauften Einheiten hat der Toyota Aygo schon seine Käufergruppe gefunden. Wer also eine günstigere und genau so hippe und extrovertierte Fahrgelegenheit wie Smart oder Fiat 500 haben möchte, der scheint beim Toyota Aygo richtig zu sein. Doch abwarten, wir werden ihn kurz nach Weihnachten einmal selber fahren.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen