Überarbeiteter Mazda6 mit mehr Komfort ab 25.690 Euro

e4301300c02b40c087c7e6d599e2c9f7 - Überarbeiteter Mazda6 mit mehr Komfort ab 25.690 Euro

Seit Anfang 2013 wurde der Mazda6 mehr als 560.000 Mal weltweit verkauft – davon rund 26.000 Einheiten in Deutschland. Das ist eine beeindruckende Zahl, die Mazda mit der überarbeiteten Version seines Mittelklassewagens weiter ausbauen möchte. Es sind die kleinen Verbesserungen an jeder Ecke, die den Mazda6 im neuen Modelljahr noch komfortabler und moderner machen.


Niedrigeres Geräuschniveau im Innenraum

Bei einem neuen Modelljahr wird in der Regel nicht viel verändert, doch manchmal bringen viele kleine Verbesserungen ein deutlich besseres Gesamtbild ab. Die Veränderungen scheinen für Mazda so grundlegend zu sein, dass die Japaner in diesen Tagen sogar nach Barcelona einladen, um ihre Errungenschaften zu präsentieren.

Neuer-2017-Mazda6-Sedan-Limousine-Kombi-in-Barcelona-vorgestellt

So ist – neben dem ansprechenden, aber weitestgehend bleibenden Außendesign der mittlerweile schon berühmten und Mazda-typischen KODO-Designsprache – der Innenraum nicht nur mit neuen technischen Eigenschaften ausgestattet, sondern auch insgesamt leiser geworden. Dies ermöglichen geräuschabsorbierende Materialien zum Beispiel an Dachhimmel und Mittelkonsole, verbesserte Türdichtungen und dickere Scheiben – in höheren Ausstattungslinien sogar aus schalldichtem Glas.

Außerdem kommt eine neue Technik zum Einsatz, die Dieselgeräusche eliminieren soll.

Neuer-2017-Mazda6-Sedan-Limousine-Kombi-in-Barcelona-vorgestellt

Des weiteren wurde ein neues, schlankeres Lenkrad, neue Instrumente und eine angepasste Instrumententafel verbaut. Ebenfalls wurde das Head-Up Display mit Klarscheibe auf dem Armaturenträger um die Funktion der Verkehrszeichenerkennung erweitert und das Multimedia-System mit den neuesten Funktionen, wie beispielsweise DAB-Radio oder Internet, ausgestattet.Neuer-2017-Mazda6-Sedan-Limousine-Kombi-in-Barcelona-vorgestellt
Neuer-2017-Mazda6-Sedan-Limousine-Kombi-in-Barcelona-vorgestellt

Der Mazda6 als gutes Reiseauto für die ganze Familie

Das Kofferraumvolumen beträgt bei der Limousine 480 Liter und beim Kombi 522 Liter. Das maximale Ladevolumen des Kombis beläuft sich auf 1.664 Liter. Damit kann man auf jeden Fall etwas anfangen.

Neuer-2017-Mazda6-Sedan-Limousine-Kombi-in-Barcelona-vorgestellt

Neue BOSE-Musikanlage mit elf Lautsprechern

Die US-amerikanischen Musikspezialisten haben bei den Japanern Einzug gefunden. Und so besteht das System aus drei Twiddler Neodym-Mittel- und Hochtöner (8 cm) und zwei Neodym-Hochtöner (2,5 cm) in der Instrumententafel, zwei Nd Woofer (23 cm) in den vorderen Türen, zwei Neodym-Breitband-Lautsprecher (13,5 cm) in den hinteren Türen, zwei Twiddler Neodym-Mittel- und Hochtöner (6 cm) im Kofferraum (Kombi) bzw. Hutablage (4- Türer), ein Hochleistungs-Digitalverstärker mit Digital-Signalverarbeitung, acht Kanäle für maßgeschneiderte Equalisation und ein System zur Erfassung der Innengeräusche.

Neuer-2017-Mazda6-Sedan-Limousine-Kombi-in-Barcelona-vorgestellt Neuer-2017-Mazda6-Sedan-Limousine-Kombi-in-Barcelona-vorgestellt

Ausgeklügeltes Fahrdynamik-System

Erstmals findet ein sogenanntes G-Vectoring-System beim Mazda6 Einzug. Dieses System regelt permanent die optimale Verteilung der Kräfte auf die einzelnen Räder – und zwar mit Hilfe der Motordrehzahl. Ziemlich raffiniert, lassen wir es Mazda selbst erklären:

GVC macht es möglich, die Radlasten zu variieren und dadurch mehr Seitenführungskraft an ein Rad zu übertragen. Beim Einlenken in eine Kurve reduziert die Motorsteuerung für einen winzigen Moment die Einspritzmenge und damit das Drehmoment. Die Folge: Das Gewicht verlagert sich auf die Vorderachse. Dadurch steigt die Traktion an den Vorderrädern und das Lenkverhalten verbessert sich. Während der Kurvenfahrt hält das System eine optimale Drehmomentabgabe aufrecht, bevor es das Drehmoment beim Beschleunigen am Kurvenausgang erhöht. Dadurch verlagert sich die Last wiederum auf die Hinterräder und die Fahrstabilität nimmt zu.

Ziemlich cool. Mal sehen ob man dies im Alltag spüren kann.

Neuer-2017-Mazda6-Sedan-Limousine-Kombi-in-Barcelona-vorgestellt Neuer-2017-Mazda6-Sedan-Limousine-Kombi-in-Barcelona-vorgestelltMotoren

Zur Wahl stehen drei Benzinmotoren, die ein Leistungsspektrum von 145 PS bis 192 PS abdecken. Der Kraftstoffverbrauch beläuft sich hier auf Werte zwischen 5,5 und 6,4 Liter/100 km (CO2: 129-150 g/km).

Alternativ im Angebot sind die beiden Dieselmotorisierungen mit 150 und 175 PS, die im Mazda6 Kombi mit optionalem Allradantrieb erhältlich sind. Beide 2,2-Liter- Dieselmotoren werden weiterhin auch als Frontantriebsvarianten angeboten und geschaltet wird über eine Sechsgang-Automatik.

Neuer-2017-Mazda6-Sedan-Limousine-Kombi-in-Barcelona-vorgestellt

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 26 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft. Momentan befindet er sich in seinem Magister für Publizistik an der Universität Wien. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen