Yamaha YFM350R

Mit dem Freizeit-Quad Yamaha YFM350R erscheint der Nachfolger der Yamaha YFM 350 Warrior auf dem deutschen Markt, dem weltweit meistverkauften Quad. Die Yamaha YFM350R erhält nicht nur optische, sondern auch technische Optimierungen.


Yamaha YFM350R in Action
Yamaha YFM350R in Action

Der altbewährte Motor erhält ein kleines Plus an Leistung, ist ansonsten aber genauso zuverlässig und langlebig wie der des Vorgängers. Seit Anfang 2004 gibt es die Yamaha YFM350R, die 2012er Version eignet sich für den Toureneinsatz und dem Fahren auf Landstraßen. Die unverbindliche Preisempfehlung des Hersteller beträgt – inklusive Nebenkosten – 6.195 Euro. Als Yamaha YFM350R-W kostet das Quad 7.495 Euro zuzüglich Nebenkosten.

Galerie: Yamaha YFM350R in Action

Yamaha YFM350R in Action
Bild 1 von 10

Preis und Verbrauch

Die Yamaha YFM350R kostet in Deutschland mindestens 6.195 Euro, hinzu kommen noch Nebenkosten. Laut Hersteller fasst der Tank neun Liter, die tatsächliche Reichweite des Quads ist stark abhängig von der persönlichen Fahrweise sowie von Untergrund und Witterung.

Motor und Antrieb

In der Yamaha YFM350R ist ein luftgekühlter 1-Zylinder-4-Takt-Motor verbaut, dieser leistet aus 348 ccm Hubraum bis zu 20kW (27 PS). Der Motor ist so ausgelegt, dass ein hohes Drehmoment im unteren und mittleren Drehzahlbereich erzielt wird. Das Getriebe verfügt über sechs Gänge plus Rückwärtsgang. Der Antrieb erfolgt über die Hinterräder (2WD).

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit der Yamaha YFM350R beträgt zirka 98 km/h. Das Freizeit-Quad kann für Offroad-Fahrten und Toureneinsätze verwendet werden. Groß dimensionierte innenbelüftete Scheibenbremsen sorgen für ein gutes und zuverlässiges Bremsverhalten. Die Radaufhängung ist einstellbar und besitzt einen langen Federweg (200 mm vorn, 210 mm hinten). Die Bodenfreiheit von 115 mm ermöglicht, auch schwierigeres Terrain meistern zu können.

Fazit: Yamaha YFM350R

Die 6.195 Euro teure Yamaha YFM350R ist ein Freizeit-Quad, das Offroad- und Touring-Fahrten nicht scheuen muss. Das Gefährt ist vielseitig einsetzbar und aufgrund von leichten Komponenten aus Aluminium nur 180 Kilogramm im fahrbereiten Zustand schwer. Insgesamt ein vielseitiges Quad für Einsteiger und Fortgeschrittene, ausgestattet mit solider Technik. Für denn Wettbewerbssport oder extreme Offroad-Fahrten ist die Yamaha YFM350R aber kaum ausreichend.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen