Borgward BX5: Neuschöpfung tritt gegen Audi Q5 und BMW X3 an

867fe5979b57460d837c9b3fe675e43c - Borgward BX5: Neuschöpfung tritt gegen Audi Q5 und BMW X3 an

In einen abgesperrten Hangar am Genfer Flughafen lud das frühere deutsche Traditionsunternehmen zur Premiere des Borgward BX5 ein; einige scherzten, dort müsse Borgward seine chinesischen Autos nicht durch den Zoll bringen. Nun wie dem auch sei; jedenfalls sind die Chinesen bei uns in Europa angekommen – und sei es mit deutschen Joint Ventures und Traditionsnamen, die unsereins bislang noch nicht reaktivierte. Um es kurz zu machen: der Borgward BX7 ist für unseren Geschmack langweilig und viel zu viel Audi; der kleinere BX5 allerdings hat ein Heck – auch wenn er von der Seite ebenfalls wieder an Ingolstadt erinnert – das gefällt (übrigens auch das Konzeptauto BX6 TS ist rein optisch ziemlich gelungen). Wirklich.


Galerie: Borgward BX5 (2017) und BX7 als auch BX6 TS

Borgward BX5 (2017) und BX7 als auch BX6 TS
Bild 2 von 18

Borgward BX5 (2017) und BX7 als auch BX6 TS

Borgward BX5 als Kompakt-SUV erst einmal für den asiatischen Markt

Der in Genf debütierende Borgward BX5 mit 4,48 Meter Länge und einem Radstand von 2,68 Meter ist ein allradgetriebener, seriennaher Prototyp mit weitgehend auf Großserientechnik basierender Ausstattung und Plug-in-Hybridantrieb. In einem dreiviertel Jahr wird er auf dem chinesischen (wahrscheinlich sogar asiatischen) Markt zu kaufen sein – in rund zwei Jahren wird er dann Europa erreichen.

Warum? Einfach gesagt: erst einmal mit der Masse Geld verdienen, dann in den Konkurrenzkampf gehen (offizielle Erklärung). Was wir dazu meinen? Einfach gesagt: erst einmal ein bisschen Zeit vergehen lassen, um Mängel bei den anspruchsloseren Chinesen auszumerzen, bis man den hochpedantischen deutschen Markt „stürmt“.

Borgward BX5 ab 2018 eigentlich nur noch mit Elektroantrieb geplant

Nicht nur der BX5, sondern auch alle anderen schon bestehenden und zukünftigen Modelle von Borgward werden für Europa hauptsächlich als Hybrid- oder reine Elektrovarianten mit einer Reichweite von 250 Kilometer bei minimierten Ladezeiten geplant.

Noch ist ein Verbrennungsmotor an Bord, doch bald wird daraus ein reiner Elektroantrieb
Noch ist ein Verbrennungsmotor an Bord, doch bald wird daraus ein reiner Elektroantrieb

Die Elektrifizierung wurde so locker gesagt, dass wir uns fragten, was die großen Konzerne eigentlich dauernd „rumeiern“. Doch dahinter steckt natürlich nicht nur der Satz „das haben wir schon alles in der Schublade“ – auf die Straße bringen muss man es. Und genau da wird Borgward noch zu nagen haben. Auch wenn die Stuttgarter einen potenten chinesischen Investor wie Foton an Bord haben.

Langweilige Audi-Frontpartie, gelungenes Heck

Was (nicht nur) wir schon beim Borgward BX7 bemängelt haben, ist das Design, denn es ist nicht einfach nur langweilig – es erinnert auch an die Formen der momentan etablierten Fahrzeughersteller, wie beispielsweise Audi. Und das kommt nicht von ungefähr: Design-Chef Roland Sternmann hatte unter anderem einmal das Audi Design-Zentrum in den Staaten geleitet. Daher auch die Audi-typischen Formen an der Frontpartie des BX5 und des BX7.

Normalerweise gelingt es Herstellern immer, eine schöne Frontpartie zu entwerfen – beim Heck scheitert es dann häufig. Doch das Heck des BX5 ist vollständig eigenständig und – wie wir finden – unglaublich knackig und strotzt nur so von Oberflächenspannung. Auch der Schriftzug verbreitert die Heckpartie und lässt den BX5 stämmiger wirken.

Design-Chef Roland Sternmann mit seinem Kind, dem Borgward BX5
Design-Chef Roland Sternmann mit seinem Kind, dem Borgward BX5

„Interieur noch nicht final“

Einen Blick ins Interieur verwehrte man uns – auch die Scheiben waren stark getönt. Der Grund leuchtete halbwegs ein: das Interieur habe noch nicht sein finales Stadium erreicht und wird wahrscheinlich noch ein wenig überarbeitet werden. Was wir erkennen konnten ist ein großes zentrales Display – aufgesetzt auf dem Armaturenbrett – mit dünnem Rand und hochwertiger Anmutung. Die Sitze glichen eher dem Leder von Metro-Bürostühlen (bitte etwas nacharbeiten) und das Multifunktionslenkrad war übersichtlich und – soweit wir es erkennen konnten – ansehnlich designt.

Der Mann, der alles in's Rollen brachte: Borgward Enkel
Der Mann, der alles in’s Rollen brachte: Borgward Enkel Christian mit seinen beiden Hauptdesignern im Hintergrund

Borgward BX5 technische Daten (noch nicht serienreif)

 

BORGWARD BX5 Plug-in Hybrid*

Motor
Verbrennungsmotor/Bauart Vierzylindermotor mit Benzin-Direkteinspritzung
Hubraum cm3 1.398
Leistung kW (PS) 105 (143)
Max. Drehmoment Nm 240
Elektromotor
Leistung kW (PS) 85 (115)
Max. Drehmoment Nm 195
Batterie Lithium-Ionen
Systemleistung kW (PS) 105+85 (143+115)
Systemdrehmoment Nm 240+195
Emissionsklasse EU6b
Antriebsstrang
Antrieb Elektronisch gesteuerter Allradantrieb, ESP®, Traktionskontrolle; virtuelle Kardanwelle zur Hinterachse, Hinterachse mit integriertem Elektromotor und KERS
Getriebe Siebenstufiges Doppelkupplungsgetriebe
Abmessungen / Gewicht
Leergewicht kg
Länge mm 4483
Breite mm 1.876
Höhe mm 1.677
Radstand mm 2.685
Überhang v/h mm 934/864
Spurweite v/h mm 1.607/1.610
Bodenfreiheit mm 200
Gepäckraumvolumen min./max. l
Fahrwerk / Bremsen / Lenkung
Vorderachse McPherson-Achse, Querlenker, Federbeine, Schraubenfedern, Gasdruckdämpfer, Querstabilisator
Hinterachse Multilenker-Achse, Schraubenfedern, Gasdruck-dämpfer, Querstabilisator
Bremsanlage KERS (Kinetic Energy Recovery System), Scheibenbremse rundum, vorn innenbelüftet, ABS, EBD, Bremsassistent, elektrische Feststellbremse, Auto Hold
Lenkung Elektromechanische Zahnstangenlenkung
Räder / Reifen 8,5 J x 19 / 235/55 R 19

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen