Cadillac Provoq (2009)

83cdab1309d54643a839a8d18e1721d8 - Cadillac Provoq (2009)

Elektroauto: So kann man jetzt 483 km mit einer einzigen Tankfüllung zurücklegen, davon 450 km mit Wasserstoff und 32 km mit Batteriestrom. Die Brennstoffzelle findet sich unter der Motorhaube, die Wasserstofftanks wurden unter dem Kofferraumboden versteckt angebaut.


Galerie: Cadillac Provoq 2009

Cadillac Provoq 2009
Bild 17 von 17

Die ganze neue Technologie ist in einer Cadillac-typischen SUV-Karosserie verpackt, die ganz der bisherigen Formensprache typischer Cadillacs verpflichtet bleibt. Bei genauem Hinsehen findet man einen vollverkleideter Unterboden sowie windschnittige Alu-Felgen mit rollwiderstandsoptimierten Reifen, die zusammen mit Michelin entwickelt worden sind. Im Fahrzeug erwarten den Fahrer viel Leder, Chrom- und Alu-Applikationen, sowie eine blau erleuchtete Armaturentafel.

Die eingebauten Lithium-Ionen-Batterien können insgesamt bis zu 9 kWh elektrischer Energie speichern und liefern außerdem als zusätzlich abrufbare Leistung einen Spitzenwert von 60 kW. Das 70-kW-Koaxialgetriebe für die Vorderräder und die 40-kW Radnabenmotoren mit Einzelantrieb an den Hinterrädern werden von dem aus den Batterien gelieferten Strom angetrieben und beschleunigen den Provoq in 8,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Die Höchstgeschwindigkeit ist bei 160 Stundenkilometer erreicht. Das Fahrzeug muss weder bei Gepäck noch bei Insassenzahl Kompromisse machen. Er bietet Platz für fünf Personen, insbesondere ist weder Fahrgastraum noch Laderaum durch das Brennzellen-Antriebssystem eingeschränkt.

Photovoltaik auf dem Dach

Weitere Merkmale des Fahrzeugs sind in das Dach integrierter Sonnenkollektor für die Unterstützung der Innenausstattung wie Innenbeleuchtung, Audiosystem usw., Brake-by-wire-Technologie, sowie Lüftungsschlitze am Kühlergrill, die sich bei höherer Geschwindigkeit schließen, um die Aerodynamik zu verbessern, und bei niedriger Geschwindigkeit öffnen, um die Kühlung des Brennstoffzellenblocks zu verstärken. Man kann also von einem rundum stimmigen Provoq Elektrofahrzeug sprechen, das nur noch Wasser emittiert.

Damit wäre der höchste Effizienzgrad an Umweltverträglichkeit und Ressourcenschonung hinsichtlich mineralischer Öle erreicht. Vermutlich wird dieses Konzept nicht als Modell „Provoq“, sondern auf Basis des Cadillac SRX umgesetzt werden. Nach letzten Informationen wird diese SRX-Variante noch 2010 in den Markt eingeführt.

Technische Daten Cadillac Provoq

Preis: —
Verbrauch: —
CO2 Emission: —
Typ: —
Leistung: —
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen