Neuer Opel Corsa: Bilder, Motoren und technische Daten

6c1d46890e6c43ccb7b897ade3b0e1ab - Neuer Opel Corsa: Bilder, Motoren und technische Daten

Jetzt kommt die fünfte Generation des Opel Corsa auf den Markt. Seit Jahren wird die Neuauflage des Opel Corsa als Klassiker unter den Kleinwagen erwartet, mit Aufnahmen des Erlkönigs und dezenten Ankündigungen des Herstellers kann noch Ende 2014 mit der Neuauflage gerechnet werden. In Aussicht gestellt wird ein komplett neues Chassis sowie eine zeitgemäße Motorentechnologie mit einem 6-Gang-Getriebe. Basis der Neuauflage soll ein 1,0-Liter-Benziner mit Ecotec werden, um Treibstoffverbrauch und CO2-Emissionen gleichermaßen abzusenken. Ein leiser Betrieb, gehobene Dynamik durch den Dreizylinder-Turbomotor und das neue und attraktive Design machen den Unterschied des Corsa E zur Vorgänger-Generation deutlich und bringen Schwung nicht nur in die deutsche Kleinwagenszene.


Opel Corsa E: Das sind die Motoren der fünften Generation

Gestern hat Opel die neueste Generation des Opel Corsa präsentiert, mit viel Spannung wurden vor allem alle Informationen rund um die Motorenpalette erwartet: das Highlight der neuen Modellgeneration ist der verbrauchsarme Dreizylinder im Corsa 1.0 ECOTEC. Der kleine Benzinmotor ist eine komplette Neuentwicklung der Rüsselsheimer und kann in Leistungsstufen von 90 bis 115 PS bestellt werden. Dank optimierter Ausgleichswelle soll der Corsa äußerst geräusch- und vibrationsarm sein.

Galerie: Opel Corsa (ab 2014)

Opel Corsa (ab 2014)
Bild 2 von 9

Schon bei niedrigen Drehzahlen von nur 1.800 Umdrehungen/min erzeugt der kleine Turbomotor, übrigens komplett aus Aluminium gefertigt, ein Drehmoment von bis zu 170 Newtonmeter. Konsequenterweise ist der Corsa E mit Start-Stopp-Technologie serienmäßig ausgestattet. Der neue Dreizylindermotor wird standardmäßig mit sechs Gang Schaltgetriebe ausgestattet, welches die Ingenieure ebenfalls vollständig neu entwickelten.

Opel Corsa E – höhere Dynamik bei geringerem Hubraum

Nach Einschätzung von Experten kommt in den aktuellen Prototypen des Opel Corsa E neben der oben genannten Motorisierung wahlweise ein Sport- oder Komfortfahrwerk zum Einsatz, um bei häufigeren Spritztouren außerorts die gewünschte dynamische Unterstützung zu unterhalten. Die Testfahrzeuge bringen mit ihrem 1,0-Liter-Motor eine Leistung von 115 PS (85 kW), was eine deutliche Verbesserung der Performance gegenüber dem Corsa D darstellt. Dieser benötigt in der aktuellen Produktlinie einen Hubraum von 1,4 Litern, um 100 PS (74 kW) zu erreichen, lediglich die 1,4-Liter-Turboversion ist mit 120 PS besser aufgestellt. Hier zeigt sich die immense technische Weiterentwicklung der Baureihe.

Auch im Design klare Weiterentwicklungen

Von der Gestaltung der Karosserie bis zur Ausstattung im Innenraum gönnt der neue Opel Corsa seinen Käufern ebenfalls einige Weiterentwicklungen, die Lust auf ein neues Kleinwagengefühl wecken. Wann genau die Neuauflage beim Händler zu haben ist und für welchen Einstiegspreis der Corsa E erlebt werden kann, ist aktuell noch unsicher. Durch die aktuellen Bilder der Prototypen, die sich auf Test- und Validierungsfahrten befinden, dürften jedoch nur noch wenige Monate vergehen. Bereits jetzt geben die Fotos im Tarnanzug aufschlussreiche Eindrücke vom neuen Modell, mit dem das deutsche Kleinwagensegment garantiert neu in Schwung kommen dürfte.

AUTOmativ.de verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen