Tata Nano E (2009)

Der Tata Nano E soll für Indien wohl das werden, was einst der Käfer für Deutschland bedeutete. Ein günstiges Auto, welches eine komfortablere Möglichkeit der Fortbewegung bietet, als ein Zweirad. Mit dem Preis von 2000 Euro sollte der Wagen das billigste Auto der Welt sein, doch leider ist auch dieser Betrag für den Großteil der indischen Bevölkerung noch immer unerschwinglich.


Galerie: Tata Nano E 2009

Tata Nano E 2009
Bild 1 von 1

Der Tata Nano E – Ein Osterei auf 4 Rädern – Achtung, Knautschzone

Obwohl der Elektrowagen nur eine Länge von 3 Metern aufweisen kann, ist er im Innern unglaublich geräumig. Zwar fällt der Kofferraum weg und es gibt nur ein einziges winziges Staufach, doch ein ausgewachsener Mann kann locker auf dem Rücksitz Platz nehmen. Es gibt genügend Kopf- und Beinfreiheit. Dies hat der Tata Nano E dem A1, dem Polo und dem Mini voraus. Leider geht es bei der weiteren Verarbeitung nicht mehr so fröhlich weiter. Die Batterie des Elektromobils hat man direkt unter den Beifahrersitz geschraubt, wobei die Kabel ohne Abdeckung in den Fahrerraum ragen.

Zwischen Armaturenbrett und Pedalen klafft ein Spalt, der zum Blick in den Motorraum einlädt. Ändert jetzt nichts an der Fahrleistung, sieht aber sehr befremdlich aus. Wenigstens der Tacho enthält alle wichtigen Daten wie Geschwindigkeit, Warnleuchten und Akkupower.

Wie ist das Fahrverhalten des Tata Nano E?

Testfahrer sagen, dass das Fahrgefühl des Fiat Panda der ersten Reihe entspricht. Ungenau und schwammig, aber gutmütig. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei ca. 60 km/h. Dies reicht für eine Großstadt wie Bombay absolut aus, da man dort sowieso niemals mehr als 40 Sachen pro Stunde fahren kann.

Staus und unliebsame Straßen verhindern höhere Geschwindigkeiten. In Kurven gerät das Fahrzeug sehr schnell an seine Grenzen, doch was will man von einem Auto für 2000 Euro erwarten? Dies ist allerdings der Preis für die Verbrennungsvariante. Wie teuer das Elektroauto sein wird, steht bis jetzt noch nicht fest.

Technische Daten Tata Nano E (2009)

Preis: —
Verbrauch: —
CO2 Emission: —
Typ: —
Leistung: —
Drehmoment: —
Beschleunigung 0-100 km/h: —
Höchstgeschwindigkeit: —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen