DTM 2012 Reglement

f0195299151e457aad3e382708de961b - DTM 2012 Reglement

Die DTM hat sich zur erfolgreichsten Rennklasse in Europa entwickelt. Der Motorsport der Deutschen Tourenwagenmeisterschaft ist dank klarer Regeln und vergleichbarer Fahrzeuge in der Saison 2012 interessanter den je.


DTM neues Reglement 2012
DTM neues Reglement 2012

Die Verantwortlichen für das Reglement der DTM haben für die Saison 2012 umfangreiche Änderungen im Rennablauf und bei den technischen Vorgaben der Fahrzeuge eingeführt. AUTOmativ informiert über die wichtigsten Neuerungen der aktuellen DTM Saison 2012.

Das ändert sich im Sportlichen Reglement der DTM 2012:

Pflicht-Boxenstopps: Jeder Fahrer muss mindestens zweimal pro Rennen in die Box fahren und dabei einen kompletten Satz neuer Reifen (also jeweils alle vier Reifen) wechseln.

Alle Reifen der DTM 2012 stammen vom einem Hersteller (Hankook). Die Anzahl der Reifensätze pro Rennwochenende ist limitiert. Die Reifen werden per Losverfahren (in der Regel Donnerstags) zugelost und an die Teams übergeben. Die Slicks und Regenreifen müssen für das gesamte Rennwochenende eingeteilt werden und ausreichen, um das Training, die Qualifikation und das Rennen überstehen.

Kein Nachtanken: Seit dieser Saison ist es untersagt während eines DTM-Rennens nachzutanken. Die gesamte Renndistanz muss mit einer Tankfüllung bestritten werden, weshalb die Teams die Größe ihrer Fahrzeugtanks von 70 auf 120 Liter angehoben haben. Das hat natürlich immense Auswirkungen auf die Balance der neuen DTM Rennwagen und damit auch auf das technische Reglement der aktuellen DTM-Saison.

Das Punktesystem der DTM 2012: Rennpunkte können nur die ersten zehn Fahrer ergattern, die Ziellinie überqueren. Der Erste Fahrer erhält 25 Punkte, der Platz zwei bekommt 18 Punkte und so weiter. Die Punkte der Plätze 1-10 werden folgendermaßen vergeben: 25-18-15-12-10-8-6-4-2-1.

Wertungen in der DTM 2012: Das gibt es zu gewinnen

Neben der reinen Fahrerwertung, bei der derjenige Fahrer am Ende der Saison gewinnt, der am meisten Punkte auf seinem Konto verbuchen kann, finden noch zwei zusätzliche Wertungen statt.

DTM-Team-Meister: Jedes Rennteam besteht aus zwei Fahrern. In dieser Wertung werden die Punkte eben dieser beiden Fahrer addiert und so die höchste Punktzahl ermittelt. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt.

Stehender Start

Auch in der aktuellen DTM Saison 2012 erfolgt der Start stehend, wobei die Fahrzeuge der Qualifikation entsprechend versetzt in Startreihen aufgestellt werden. Vor dem Start wird eine Einführungsrunde gefahren, um Reifen und Bremsen auf eine optimale Betriebstemperatur zu bringen und das Risko von Liegenbleibern in der Startphase zu vermindern. Überholen ist in der Einführungsrunde selbstverständlich verboten.

Tempolimit in der Boxengasse

Während auf der Rennstrecke hemmungslos Geschwindigkeitsrekorden hinterhergejagt wird und die Piloten um die besten Platzierungen kämpfen müssen sie sich in der Boxengasse gedulden. Maximal Tempo 80 km/h ist die in der Boxengasse zugelassenen Höchstgeschwindigkeit. In zwei Ausnahmefällen der DTM Strecken gelten sogar noch strengere Maßstäbe. Auf dem Norisring und in Brands Hatch darf auf Grund der sehr geringen Breite der Boxengasse nur 60 km/h gefahren werden.

DTM-Marken-Wertung: Seit diesem Jahr gibt es endlich wieder drei Marken die um die Platzierungen Kämpfen: Audi, Mercedes und BMW. Jeweils die besten sechs Fahrer einer Marke fließen in diese Bewertung, ihre Punkte werden addiert und so der Hersteller mit den meisten Punkten ermittelt.

 Weblinks zum Thema DTM 2012 Reglemnt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen