NAIAS 2014: Technische Daten zum Mercedes-Benz GLA 45 AMG

e6a754547a93454982d866821e18efc8 - NAIAS 2014: Technische Daten zum Mercedes-Benz GLA 45 AMG

Auf der NAIAS 2014 feiert der Mercedes-Benz GLA 45 AMG Weltpremiere. Die neue Topversion kann den Titel des stärksten je in Serie gebauten 4-Zylinder-Motors für sich beanspruchen. Ganze 360 Pferdchen und 450 Newtonmeter Drehmoment haben die Spezialisten von AMG aus dem GLA 45 AMG heraus gekitzelt.


Mercedes-Benz GLA 45 AMG (2014)
Mercedes-Benz GLA 45 AMG (2014)

Der Verkaufsstart für den GLA 45 AMG ist für diesen März vorgesehen und die ersten Modelle sollen bereits im Juli ausgeliefert werden. Zum Preis ist noch nichts bekannt geworden, das wird der Hersteller vermutlich im Rahmen der North American Auto Show die morgen beginnt nachholen.

Galerie: Mercedes-Benz GLA 45 AMG (2014)

Mercedes-Benz GLA 45 AMG (2014)
Bild 1 von 10

Technische Daten GLA 45 AMG

In Sachen Verbrauch soll sich der GLA 45 AMG mit gerade einmal 7,5 Litern Benzin auf 100 Kilometer zufrieden geben. In der Realität wird man sicherlich bei rund zehn Litern landen. Doch bei einem Kompakten SUV, das in 4,8 Sekunden auf Tempo 100 km/h beschleunigt, dürfte dieser Wert für die Interessenten sicherlich ohnehin nur Nebensache sein.

Bei Tempo 250 km/h wird abgeriegelt

Die maximale Höchstgeschwindigkeit wird bei Tempo 250 Km/h erreicht, dann regelt die Elektronik die sicherlich noch weiterhin mögliche Beschleunigung einfach ab. Die Tuningbranche freut sich bestimmt schon auf diejenigen, die hier per Chiptuning hier Abhilfe schaffen wollen.

Der Vierzylindermotor ist bereits ab Werk mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe ausgestattet, das die Kraft auf alle vier Antriebsräder verteilt. Der Allradantrieb gehört zu Serienausstattung und sorgt jederzeit für beste Traktion.

Äußere Designmerkmale

Der GLA 45 AMG unterschiedet sich optische vom Serienmodell durch die AMG spezifische Frontschürze und dem „Twin blade“ Kühlergrill. Beide Anbauteile sind in mattem Titangrau lackiert. Zwischen den seitlichen Lamellen wurde der AMG-Schriftzug angebracht. Bi-Xenon-Scheinwerfer verstehen sich bei der Topversion des GLA von selbst und sind serienmäßig verbaut.

Das Heck wird optisch vom mächtigen Diffusoreinsatz mit titangrauen Zierelementen bestimmt. Die verchromten Endrohrblenden der Sportauspuffanlage machen bereits auf den ersten Blick klar, das der GLA 45 AMG etwas mehr Luft zum atmen braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen