Neues Mercedes C-Klasse T-Modell 2014 mit mehr Kofferraumvolumen

8cf7e3b3066049fa953aa38d60f7d2b0 - Neues Mercedes C-Klasse T-Modell 2014 mit mehr Kofferraumvolumen

Anfang Juni beginnt der Verkaufsstart für das neue T-Modell der C-Klasse, also exakt ein halbes Jahr nach Markteinführung der Limousine. Vor allem der Blick auf das Kofferraumvolumen spielt bei einem Kombi eine wichtige Rolle. Der Kofferraum wurde gegenüber dem Vorgängermodell um gut 5 Liter größer und nimmt jetzt ein Volumen von bis zu 490 Liter auf. Bei umgeklappter Rücksitzbank sollen im neuen T-Modell jetzt bis zu 1.500 Liter möglich sein, also rund 10 Liter mehr als beim Vorgänger. Preise für das neue T-Modell hat Mercedes noch nicht genannt.


Galerie: Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell (ab 2014)

Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell (ab 2014)
Bild 1 von 13

Abmessungen und Kofferraumvolumen

Das neue T-Modell ist kräftig gewachsen, die Fahrzeuglänge beträgt nun 4,70m, das sind gut zehn Zentimeter mehr als zuvor. Rund die Hälfte davon bekommen die Passagiere im Fond, in Form einer größeren Beinfreiheit zu spüren. In der Breite wuchs das neue Modell auf 1,81m also rund 40mm mehr als beim Vorgänger.

Laderaum mit mehr Komfort

Der Kofferraum ist, wie Eingangs erwähnt, nur wenig größer geworden. Dafür wurde das Laderaummanagement deutlich verbessert. Die Sitze der hinteren Sitzbank lassen sich nun einzeln (40:20:40) umklappen, beim Vorgänger gab es nur die Möglichkeit für den Einzelsitz und den zweiten Sitz samt Mittelarmlehne (60:40). Jetzt ist es möglich beispielsweise ein paar Ski im Innenraum zu transportieren und dennoch vier vollwertige Sitzplätze zu nutzen.

Das Umklappen der hinteren Sitze wurde deutlich verbessert. Beim neuen C-Klasse T-Modell lassen sich die Fondlehnen per Knopfdruck einfach elektrisch entriegeln und dann vollautomatisch umklappen. Gegen Aufpreis lässt sich der Komfort beim Beladen mit Hilfe der elektrischen Heckklappe „Easy-Pack“ verbessern. Dann genügt eine Fußbewegung am Heckstoßfänger des Fahrzeuges, zum Öffnen und Schließen der Heckklappe, so wie es Ford schon vor geraumer Weile vorgemacht hat.

Sparsame Motoren die bis zu 20 Prozent weniger verbrauchen

Die neue C-Klasse hat eine Reihe kraftvoller Motoren in der Palette, sie erfüllen alle samt die sehr strenge Abgasnorm nach EU6-Standard und sollen bis im Einzelfall bis zu 20% weniger Kraftstoff verbrauchen. Diesel, Benziner, Hybrid und später ein Plug-In-Hybrid sollen kommen.

Dieselmotoren des neuen T-Modells

Die Dieselmodelle haben alle samt einen Vierzylindermotor und werden durch die Modellzeichnung BlueTEC gekennzeichnet. Die Leistungsspanne liegt bei 115 bis 204 PS. Zusätzlich gibt es bereits zur Markteinführung einen Dieselhybrid. Er kombiniert die Topmotorisierung des C300 BlueTec mit 204 PS mit einer 27 PS starken E-Maschine. Der Durchschnittliche Verbrauch soll bei 3,8 Litern auf 100 Kilometern liegen.

Benzinmotoren des neuen T-Modells

Auf der Seite der Benziner gibt es zum Verkaufsstart drei Vier- und einen Sechs-Zylinder-Benziner mit einer Leistung zwischen 156 bis 333 PS. Später wird die Modellreihe noch um einen weiteren Hybriden ergänzt, der dann als Mercedes C 350 Plug-In-Hybrid einen 207 PS starken Benziner mit einem 68 POS starken E-Motor kombiniert. Zur rein elektrischen Reichweite sowie dem Verbrauch schweigt sich Mercedes derzeit noch aus.

Ein Gedanke zu „Neues Mercedes C-Klasse T-Modell 2014 mit mehr Kofferraumvolumen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen