Nissan Qashqai (2012)

Am 6. September 2006 wurde der Nissan Qashqai auf dem Pariser Autosalon der Weltöffentlichkeit präsentiert, am 24. Februar 2007 folgte die Markteinführung des Crossover-SUVs in Deutschland. Das Fahrzeug, welches auf einer Studie aus dem Jahr 2004 basiert, ist zwischen dem Nissan Tiida und dem Nissan X-Trail positioniert und hat einen Grundpreis von 19.590 Euro. Zur Auswahl stehen insgesamt vier Motoren und vier Ausstattungslinien.


Nissan Qashqai (2012)
Nissan Qashqai (2012)

Preis und Verbrauch

Mindestens 19.590 Euro kostet der Nissan Qashqai in der Grundausstattung Visia. Entscheidet man sich für die Ausstattungslinie Acenta, werden mindestens 21.640 Euro fällig, als Editionsmodell I-Way kostet der Nissan Qashqai mindestens 23.740 Euro. Das Spitzenmodell Nissan Qashqai Tekna kostet 28.040 Euro und bietet den höchsten Komfort. Alle Fahrzeuge sind unabhängig von ihrer Ausstattungslinie mit einer Klimaanlage bzw. Klimaautomatik, einer Zentralverriegelung (inklusive Remote Control), elektrischen Fensterhebern und einem CD-Radio (inkl. Bluetooth) ausgestattet.

Galerie: Nissan Qashqai (2012)

Nissan Qashqai (2012)
Bild 1 von 10

Sicherheitstechnisch verfügt der Nissan Qashqai über sechs Airbags, Nebelscheinwerfer, Antiblockiersystem ABS, das elektronische Stabilitätsprogramm ESP, EBD und CBC. Laut Hersteller verbraucht der Crossover-SUV durchschnittlich zwischen 4,5 Liter Dieselkraftstoff (Nissan Qashqai 1.6 dCi, 96 kW) und 8,0 Liter Ottokraftstoff (Nissan Qashqai 2.0 All-Mode 4×4 CVT AT) pro 100 Kilometer, dabei werden 119 bis 189 Gramm Kohlenstoffdioxid (CO2) pro Kilometer emittiert.

Motor und Antrieb

Die Motorenpalette des Nissan Qashqai umfasst insgesamt vier Motoren. Dabei leisten die 1,6- bis 2,0-Liter-Ottomotoren zwischen 85 und 104 kW, die 1,5- bis 2,0-Liter-Dieselmotoren leisten zwischen 76 und 110 kW. Die Antriebsart ist vom gewählten Motor abhängig und ist entweder ein variabler Allradantrieb (4×4) oder ein Vorderradantrieb (4×2).

Fahrleistungen

Die Höchstgeschwindigkeit des Nissan Qashqai liegt bei 175 km/h, in zwölf Sekunden beschleunigt das Crossover-SUV aus dem Stand auf Tempo 100.

Fazit: Nissan Qashqai

Als Ultimate Urban Car bewirbt der japanische Automobilkonzern den Nissan Qashqai und wird dieser Aussage auch gerecht. Zwar verfügt das Fahrzeug über eine leicht erhöhte Geländegängigkeit, doch primär ist es für den Einsatz in Innenstädten und bei Überlandfahrten konzipiert. Vier Motoren und vier Ausstattungslinien bieten Raum für Individualität, der Preis ist mit mindestens 19.590 Euro angemessen.

Weblinks: Nissan Qashqai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen