VW Polo mit umfangreichem Update: Digitales Cockpit, Travel Assist – kein Diesel mehr

8cf8b2d20a964115a29689f9874366a0 - VW Polo mit umfangreichem Update: Digitales Cockpit, Travel Assist - kein Diesel mehr

Seit nunmehr 45 Jahren und 6 Generationen – bei über 18 Millionen gebauten Autos – ist der Polo eine Instanz in der Kompaktwagenklasse. Jetzt haben ihn die Wolfsburger ordentlich aufgefrischt: Nicht nur ein weiterentwickeltes Front- und Heckdesign zeichnet das Update der sechsten Generation aus, sondern auch ein höheres Ausstattungsniveau sowie deutlich mehr Assistenz- und Komfortsysteme. Wir haben uns den kleinen Bruder des Golf schon vor seiner Premiere genauer angeschaut!


cb no thumbnail - VW Polo mit umfangreichem Update: Digitales Cockpit, Travel Assist - kein Diesel mehr

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zweiteilige-LED-Rücklichter mit Wischblinkern

Dass es so etwas noch im Polo geben wird hätten wir auch nicht gedacht: Zweiteilige Voll-LED-Rücklichter sind im Polo jetzt serienmäßig dabei. Wenn man das LED-Matrixlicht „IQ.LIGHT“ ordert bekommt man sogar Wischblinker und beim Bremsen eine Klick-Klack-Funktion am Heck. Schick! Denn die Rücklichter in Kombination mit dem neuen Heckabschluss verbreitern das gesamte Heck. Vor allem beim Polo R-Line macht sich das bemerkbar. Und: Mit Sicherheit beim kommenden Polo GTI.

Galerie: VW Polo R-Line und Style (Facelift)

VW Polo R-Line und Style (Facelift)
Bild 15 von 15

Vorne gibt es analog Golf 8 eine durchgehende Lichtleiste, die in die neu gestalteten LED-Scheinwerfer weiterläuft. Diese sind serienmäßig in LED-Ausführung, H-Lampen sind endgültig Geschichte.

Neue Ausstattungslinien: Style und R-Line

Neben den beiden neuen Ausstattungslinien „Polo Style“ und „Polo R-Line“ (ebenfalls analog Golf und ID.) gibt es auch 7 neue Felgendesigns, 4 neue Außenfarben – darunter auch die hier gezeigte Vibrant Violet Metallic – sowie 4 neue Dekorfarben für das Interieur.

Während die R-Line Ausführung mit Karosserieteilen in Kontrastschwarz, einem exklusiven Felgendesign sowie einem sportlicheren Front- und Heckdesign mit verlängerter Dachabrisskante kommt, gibt sich die Style-Variante eher zurückhaltend schick. An der Front fallen hier die waagrechten Lufteinlässe mit Chrom-Streben auf, am Heck entfallen die langgezogenen, zweiflutigen Endrohrblenden.

Volkswagen VW Polo R Line und Style 2022 Review mit Assistenz Ausstattung Optik Exterieur Qualitaet Vorstellung Review AUTOmativ.de Benjamin Brodbeck 36 750x450 - VW Polo mit umfangreichem Update: Digitales Cockpit, Travel Assist - kein Diesel mehr
Unter der Haube ändert sich auch beim Facelift des 6er-Polo kaum etwas: Es gibt nach wie vor Drei- und Vierzylinder zur Auswahl. Nur der Diesel fällt weg – und ein Hybrid kommt vorerst nicht.

Digitales Cockpit Serie, Travel Assist mit pACC optional

Wirklich spannend wird es im Interieur bzw. im Cockpit: Das Facelift des Polo bekommt serienmäßig ein digitales Cockpit im 8-Zoll-Format. Das 10-Zoll-Active Info-Display ist gegen Aufpreis erhältlich. In der Mitte gibt es jetzt gegen Aufpreis das höher positionierte MIB3.1 Multimediasystem in Form eines 9,2-Zoll-Displays.

Volkswagen VW Polo R Line und Style 2022 Review mit Assistenz Ausstattung Optik Exterieur Qualitaet Vorstellung Review AUTOmativ.de Benjamin Brodbeck 8 750x450 - VW Polo mit umfangreichem Update: Digitales Cockpit, Travel Assist - kein Diesel mehr
Das „virtuelle Cockpit“ wie es bei anderen Herstellern oftmals heißt oder auch früher bei VW „Active Info Display“ ist jetzt in kleiner Dimensionierung Serie im Polo. Das frühere „Active Info Display“ mit 10 Zoll Bildschirmdiagonale ist hingegen optional.

Neben den digitalen Features gibt es auch ein größeres Angebot im Bereich der Komfort- und Assistenzsysteme: So ist Travel Assist mit prädiktivem ACC (pACC) auf Wunsch erhältlich. Auch gibt es einen Center-Airbag, der – für den Fall der Fälle – die vorderen Insassen noch besser schützen soll.

Volkswagen hat schon bestätigt, dass es einen Polo GTI geben wird. Wir schätzen, dass es beim 2,0-Liter-Aggregat bleibt. Die neue Optik des Basisfahrzeugs – vor allem am Heck – wird dem neuen Polo GTI richtig gut tun. Wir sind gespannt!

Kein Hybrid, kein Diesel, dafür einen GTI und einen CNG!

Nicht einmal eine 12V- oder 18V-Mild-Hybridisierung bringt Volkswagen beim Polo-Update. Aber: Die Wolfsburger halten es sich offen bis Jahresende nicht doch eine hybridisierte Variante zu bringen. Fest steht auch noch: Die Motoren bleiben grundsätzlich so wie sie bislang auch waren. Es gibt nur keinen Dieselmotor mehr – dafür bleibt der Erdgasmotor vorerst.

Volkswagen VW Polo R Line und Style 2022 Review mit Assistenz Ausstattung Optik Exterieur Qualitaet Vorstellung Review AUTOmativ.de Benjamin Brodbeck 42 750x450 - VW Polo mit umfangreichem Update: Digitales Cockpit, Travel Assist - kein Diesel mehr
Vibrant Violet Metallic ist eine der neuen Außenfarben. Im Studio und auf dem Bild hier wirkt es minimal langweilig. Vielleicht ändert sich das im Freien und unter Sonneneinstrahlung.

Preise neuer Polo und Markstart

Aufgrund des deutlich höheren serienmäßigen Ausstattungsumfangs wird der Polo sicherlich auch im Grundpreis steigen. Die genauen Preise wurden aber noch nicht kommuniziert. Mitte Mai startet der Vorverkauf des VW Polo Facelifts.

Volkswagen VW Polo R Line und Style 2022 Review mit Assistenz Ausstattung Optik Exterieur Qualitaet Vorstellung Review AUTOmativ.de Benjamin Brodbeck 45 750x450 - VW Polo mit umfangreichem Update: Digitales Cockpit, Travel Assist - kein Diesel mehr

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 30 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.