VW T6 Multivan PanAmericana Studie auf der IAA 2015

3f4f2e03fbaf4e638a366dd2a9c988c3 - VW T6 Multivan PanAmericana Studie auf der IAA 2015

Der VW Bus ist ein absoluter Allrounder. Irgendwie lieben ihn alle wegen seiner Flexibilität, seiner Sitzposition, seiner Optik und noch vielem mehr. Er ist eine Ikone der deutschen Automobilindustrie – das ist sicher. Volkswagen Nutzfahrzeuge hat seine Flexibilität einmal wieder neu interpretiert und mit dem Multivan PanAmericana auf der IAA 2015 in Frankfurt (noch bis zum 27. September) eine Art Expeditionsmobil für Weltenbummler, Offroader und/oder Rennsportler gebaut.


Galerie: Multivan PanAmericana Studie

Multivan PanAmericana Studie
Bild 5 von 5

Multivan PanAmericana Studie

Die Verbindung unterschiedlicher Welten: Multivan PanAmericana

Die Studie Multivan PanAmericana verbindet den Komfort des Multivan mit der Geländetauglichkeit eines Offroaders. Er kann nicht nur Flexibel eingesetzt werden – ob als Großraumtaxi, Familienauto, Transportfahrzeug oder Showcar – sondern ist jetzt auch noch ein wunderschönes Mittel zum Zweck, sein geliebtes Motorrad bis zum nächst gelegenen Alpenpass sicher und komfortabel zu transportieren und mit Hilfe elektrischer Unterstützung sicher zu be- und entladen.

Sportliche Optik beim Multivan PanAmericana

Die oryx-weiße Studie kann man an den PanAmericana Schriftzügen am Heck und B-Säulen-Plaketten, den flashroten Lamellen des Kühlergrills und Dekorlinien oberhalb des Schwellers auf den ersten Blick erkennen.

Radlaufverbreiterungen und ausgestellte Seitenschweller sowie die schwarz glänzenden 18 Zoll Felgen weisen dann beim zweiten Blick auf die besondere Edition hin. Vorne zudem sichtbar, schützt stabiles Leichtmetall den Unterboden.

Im Interieur befinden sich hochwertige aber zugleich widerstandsfähige Materialien: farblich auf die Außenlackierung abgestimmte Dekorbänder in Weiß und Karbonoptik sowie Sitze mit Karbon-Besatz und weißen Kontrastnähten. Aluminium-Riffelblech anstelle des Teppichbodens im Fahrgastraum unterstützt den besonderen Charakter des Fahrzeuges.

Abmessungen und Technik

Der 4.904 mm lange, 1.904 mm breite und 1.990 mm hohe VW Multivan PanAmericana hat eine Bodenfreiheit von 178 mm und einen Radstand von 3.000 mm – analog der Serie. Er verfügt über permanenten Allradantrieb mit mechanischer Hinterachs-Differenzialsperre und kann einen Böschungswinkel von 21.8° vorne und 16,2° hinten verkraften.

Antriebsseitig steht der 2,0 Liter Turbodiesel mit 204 PS und 450 Nm maximalen Drehmoment zur Verfügung. Diesen hatten wir im neuen VW Bus T6 schon testen dürfen.

Benjamin Brodbeck

Benjamin Brodbeck ist 29 Jahre alt und studierte Automobilwirtschaft bei Prof. Dr. Diez. Danach wechselte er an die Universität Wien, wo er Publizistik- und Kommunikationswissenschaften studierte und mit dem akademischen Grad 'Magister der Philosophie' abschloss. Neben seiner Tätigkeit als Jazz-Pianist bringt er seine Leidenschaft für und sein Wissen von Automobilen in Form und Sprache als Publizist bei AUTOmativ.de sowie zahlreichen weiteren Plattformen zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen