Der Subaru BRZ ist sportlich in Genf 2012

Auf dem Autosalon in Genf sorgt der japanische Automobilhersteller mit dem Subaru BRZ für eine besondere Europapremiere. Mit dem ersten Sport-Coupé in seiner Serie bricht Subaru seine Tradition vom permanenten Allradantrieb und baut auf einen Heckantrieb. Obwohl der BRZ erst im September 2012 im Handel erhältlich sein wird, hat der Hersteller bereits nun schon zahlreiche Kaufaufträge erhalten.


Mit dem BRZ betritt Subaru Neuland

Der Automobilhersteller ist bisher besonders für seinen Allradantrieb bekannt, doch diesen sucht man im neuen BRZ vergebens. Das Sport-Coupé baut alleine auf den Heckantrieb, wird aber wie viele andere Modelle des japanischen Autobauers ebenfalls durch einen Boxter-Motor angetrieben. Durch den niedrigen Schwerpunkt von diesem sollen auch die Fahreigenschaften des neuen Modells dynamisch auf Sportlichkeit abgestimmt sein. Der 4-Zylinder-Motor bringt dem Subaru BRZ 200 PS und das mit Direkteinspritzung. Eine gezielte Werbung für seinen Sportler erhofft sich Subaru durch die interantionalen GT-Einsätze des GT300, welcher die Rennversion vom BRZ darstellt.

Viel Ähnlichkeit zum Pendant von Toyota

Der Mutterkonzern von Subaru ist Fuji Heavy Industries, an welcher die Toyota Motor Corporation seit 2008 eine Minderheitsbeteiligung hat. Durch diese Zusammenarbeit ist es daher nicht verwunderlich, dass der Subaru BRZ baugleich zum neuen Sportwagen von Toyota ist – dem GT-86. Zudem werden beide Modelle im gleichen Werk angefertigt und Toyota hat die Schirmherrschaft über das Karosseriedesign in die eigene Hand genommen.

Zu den genauen technischen Daten im Bezug auf die Fahrleistungen hat Subaru bisher noch keine Stellung nehmen wollen, diese dürften spätestens zum Marktstart im September 2012 auf den Tisch gelegt werden. Die Abmessungen vom Subaru BRZ geben schon einmal einen ersten Eindruck auf die Dynamik des Sport-Coupés: mit einer Länge von 4,24 Metern, einer Breite von 1,78 Metern und der niedrigen Höhe von 1,30 Metern lässt sich bereits erahnen, dass das neue Modell von Subaru rein auf Sportlichkeit ausgerichtet ist. Passend hierzu zeigt sich auch das Innenraumkonzept nicht zuletzt durch die tiefen Sitze in einem sportlichen Design.

KAWO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LinkedIn Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen