Neuer Unimog Motor: Härtetest für Euro-6 Motoren in Finnland

6c483bc0127740cbaa04693e6d9d8e83 - Neuer Unimog Motor: Härtetest für Euro-6 Motoren in Finnland

Ab dem kommenden Jahr gilt für neu entwickelte Fahrzeuge die EU-Abgasnorm nach EU6 Standard. Die Regelung trifft nicht nur PKW sondern auch Nutzfahrzeuge wie den Mercedes-Benz Unimog. Mercedes-Benz NFZ testet daher die neue Generation der Bluetec 6-Motoren unter allen erdenklichen Temperaturbedingungen. So wurde auch in diesem Jahr die Wintererprobung im finnischen Rovaniemi, der Hauptstand Lapplands, am Polarkreis durch¬geführt und den neuen Motoren alles abverlangt.


Neuer Unimog Motor: Härtetest für Euro-6 Motoren in Finnland

Kaltstart bis Minus 30 Grad

Die neuste Generation der Special Trucks mit Blue-Efficiency Power wird bereits seit drei Jahren von den Ingenieuren auf Herz und Nieren geprüft. Dabei müssen die Motoren den Kaltstart bei Minus 30 Grad und Schnee ebenso gut verkraften, wie staubtrockene Hitze in der Wüste bei Temperaturen von bis zu 45 Grad. Natürlich immer unter maximaler Belastung.

Wintererprobung bleibt eine Herausforderung

Die Wintererprobung ist für Mensch und Maschine eine Herausforderung der besonderen Art. Auf dem Testgelände mit Fahrdynamik- und Handlingstrecke, Wendeschleife und Waldstrecke wurde dem Mercedes-Benz Team und der neuen Fahrzeuggenerationen gleichermaßen maximaler Einsatz abverlangt.

unimog-test-finnland-2013-1

Spannend ward dabei die Frage, wie sich die Komponenten der BlueTec-6-Technik verhalten. Im Fokus standen dabei vor allem der Partikelfilter in Kombination mit dem SCR-System von Mercedes-Benz , welches die Partikelemissionen nochmals deutlich reduziert.

Zudem wurde die Funktionalität der Ad-Blue-Anlage und das Auftauverhalten bei Temperaturen bis unter minus zehn Grad geprüft. Oberstes Entwicklungsziel war dabei, dass trotz aller Maßnahmen zur Erfüllung der Euro-VI-Norm, der Kraftstoffverbrauch weiterhin niedrig bleibt.

Handling und Sicherheitsstandards

Nicht nur die Technik war Teil der Fahrzeugerprobung in finnischen Winter. Auch das Handling, der Sicherheitsstandard und der Komfort für den Fahrer standen im Fokus. Dazu gehört eine zuverlässig funktionierende Heizung einschließlich einer Frontscheibenheizung, die so schnell wie möglich für klare Sicht sorgt.

Unimog Sommererprobung folgt

Die Fahrzeuge müssen sich natürlich auch in der Sommererprobung beweisen. Diese findet jedes Jahr in den heißesten Monaten Juli und August im Testzentrum in der Provinz Granada im Süden Spaniens statt. Dort testen die Ingenieure bei der Auffahrt auf die Sierra Nevada in etwa 2500 Meter Höhe unter anderem die Leistungsfähigkeit der Fahrzeuge bei extremer Hitze von zum Teil über 45 Grad im Schatten, trockenem Klima und starker Sonnen¬einstrahlung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen