Smart fortwo electric drive (2012)

Der fortwo electric drive des Automobilherstellers Smart wird seit 2009 angeboten und stellt eine Sondervariante des bekannten Kleinwagens dar. In dieser Edition wird das Fahrzeug ausschließlich von einem starken Elektromotor und Lithium-Ionen-Akkus angetrieben, die dem Elektrofahrzeug eine Reichweite von über 100 Kilometern verleihen. Für das Jahr 2012 hat Smart eine neue, überarbeitete Edition der Baureihe angekündigt.


Preis und Verbrauch

Für den Smart fortwo electric drive ist momentan kein Listenpreis ausgegeben, vielmehr wird das Elektrofahrzeug in einer begrenzten Auflage zum Leasing angeboten, die Konditionen sind hierbei individuell auszuhandeln.

Galerie: Smart fortwo electric drive (2012)

Smart fortwo electric drive (2012)
Bild 1 von 6

Für den Antrieb stehen zwei Lithium-Ionen-Akkus mit einer Gesamtkapazität von 14 kWh bereit, die dem Fahrzeug eine Reichweite von bis zu 115 Kilometern verleihen. Die Aufladung erfolgt über eine gewöhnlich 220-Volt-Steckdose, bei einer alltäglichen Fahrleistung als Stadtfahrzeug zwischen 30 und 40 km gelingt die erneute Aufladung in ca. drei Stunden. Das Fahrzeug wird als reines Elektroauto angeboten und bewegt sich somit emissionsfrei.

Motor und Antrieb

Serienmäßig ist der Smart fortwo electric drive mit einem Elektromotor ausgestattet, die Leistungswerte liegen bei 41 PS (30 kW). Das maximale Drehmoment des electric drive erreicht 120 Nm, das Fahrzeug wird serienmäßig mit einem Heckantrieb ausgeliefert.

Fahrleistungen

Die Beschleunigung von 0 auf 60 km/h wird mit dem fortwo electric drive in 6,5 Sekunden möglich. Die Spitzengeschwindigkeit des Elektrofahrzeug ist seitens des Herstellers auf 100 km/h begrenzt.

Fazit: Smart fortwo electric drive

Präsentieren sich aktuell viele, reine Elektrofahrzeuge noch mit einer sehr unzureichenden Performance und geringen Reichweiten, weiß der Smart fortwo electric drive als Kleinwagen durchaus zu überzeugen und bietet eine interessante Alternative für die Stadt. Die Emissionsfreiheit und der geringe Stromverbrauch sind durchaus Argumente für eine Anschaffung, wahre Wunder sollte man von der sehr gemäßigten Performance aber selbst im urbanen Verkehr nicht erwarten. Auf die neue Edition 2012 darf gespannt gewartet werden, die dieses Elektrofahrzeug endlich auch für den serienmäßigen Verkauf bereithalten mag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website www.AUTOmativ.de sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um für Sie das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen