Das sind die Preise des neuen VW Passat

2ca21a1d5d5a44fc9bb0ffa85228471a - Das sind die Preise des neuen VW Passat

Volkswagen hat die Preise für den neuen VW Passat bekannt gegeben, die Preisliste für das Basismodell als Limousine startet bei 25.875 Euro, für den Variant muss man bereit sein mindestens 26.950 Euro zu bezahlen. Das teuerste Modell ist der Passat mit dem leistungsstarken 2.0 Liter TDI-Motor und 240 PS, er kostet mindestens 43.625 Euro, als Variant sind die Modelle jeweils 1000 Euro teurer. Es ist schon klar, das es eine ganze Reihe weiterer Motoren geben wird, wie beispielsweise den 2,0 Liter Benziner mit bis zu 280 PS und später auch einen Passat PHEV mit Plug-In Hybridantrieb. Er soll bis zu 50 km im rein elektrischen Modus absolvieren können und eine Systemleistung von bis zu 211 PS aufbringen.


Kaum Mut zur Veränderung

Wenn man sich die neuen Fahrzeuge ansieht, die der Volkswagenkonzern peu à peu auf den Markt bringt, dann wird man beim VW Passat wieder enttäuscht zumindest wenn man darauf hoffte ein bahnbrechend neues Design zu erkennen. Man muss auch diesmal wieder genau hinsehen um den Unterschied der beiden Modellgeneration zu erkennen. Allein im vergangenen Jahr hat der Passat sich weltweit mehr als 1,1 Millionen Mal verkauft, das gibt dem Konzern zum ein Recht zum anderen nimmt es im scheinbar auch Mut etwas stärker in das Design einzugreifen.

Galerie: Peugeot 108 (2014)

Peugeot 108 (2014)
Bild 2 von 9

Abmessungen und Kofferraumvolumen

Mit einer Länge von 4.767 mm ist der B8 sogar 2 mm kürzer als sein Vorgänger, doch der Radstand wurde auf 2,79 m verlängert was den Passagieren im Innenraum zugute kommen soll. Die kürzeren Karosserieüberhänge und die 12 mm mehr Breite kommen eben so dem Innenraum zugute.

Auch der Stauraum wird etwas größer, den versagt Variant verspricht der Hersteller ein Volumen von 650 l, was einem Zuwachs um 47 l entspricht. Bei umgeklappter Rücksitzbank vergrößert sich das Kofferraumvolumen des neuen VW Passat auf 1780 Liter Das Kofferraumvolumen der Limousine vergrößert sich um 21 Liter auf nunmehr 586 Liter.

Drei Ausstattungslinien

Trendline, Highline und Comfortline: das sind die drei Ausstattungslinien die Volkswagen in allen Modellen etabliert hat und auch beim Passat finde diese Nomenklatur ihre Fortführung. Käufer der besten Ausstattungsklasse Highline profitieren ab sofort von der serienmäßigen LED-Beleuchtung, sie umfasst die Hauptscheinwerfer, das Tagfahrlicht sowie die Heckleuchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir benutzen diese, um die Nutzung der Website für Sie besser zu machen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen